Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Burgwedel ehrt seine besten Sportler
Umland Burgwedel

Burgwedel:Burgwedel ehrt seine besten Sportler

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 08.09.2019
Die besten Sportler aus Burgwedel im Jahr 2018 stellen sich mit Bürgermeister Axel Düker (vorn von links), Julia Rohwer, Rainer Fredermann und Guido Conrad zum Foto auf. Quelle: Sandra Köhler
Großburgwedel

Besondere Leistungen wollen gewürdigt werden. Herausragende sportliche Erfolge aus dem Vorjahr honoriert die Stadt Burgwedel bei der jährlichen Sportlerehrung. Bereits zum zweiten Mal war diese Ehrung in das Stadtfest eingebettet. So konnten nicht nur Freunde und Angehörige die Ehrung verfolgen, sondern auch interessierte Bürger. Eine große Bühne für große Leistungen sozusagen. Urkunden und Burgwedel-Gutscheine gab es am Sonnabend für 15 Sportler aus drei Vereinen. Diese überreichten Bürgermeister Axel Düker, Rainer Fredermann als Vorsitzender des Kuratoriums der Sportstiftung, der Vize-Vorsitzende des Sportrings Burgwedels Guido Conrad und die Vorsitzende des Sport- und Freizeitausschusses Julia Rohwer.

Die erfolgreichsten Burgwedeler Sportler wurden bei der Sportlerehrung in Rahmen des IGK-Stadtfestes ausgezeichnet. Unter den Augen der stolzen Familien und anderer Interessierter.

„In Burgwedel ist der Sport nicht nur da, sondern wird auch gelebt“, strich Bürgermeister Düker heraus. „Wenn wir einen Berg hätten, gäbe es hier bestimmt auch noch Alpin-Abfahrt. Ansonsten gibt es kaum eine Sportart, die in den Vereinen nicht angeboten wird.“ Mit dem Bau der neuen Drei-Feld-Halle am Gymnasium werde sich die Situation für Schul-und Vereinssport deutlich verbessern, kündigte er an. Auch Fredermann hatte frohe Kunde: Die Aufwandsentschädigungen für Ehrenamtliche im Sport sollen erhöht werden, hieß es aus dem Finanzministerium. Die steuerfreie Übungsleiterpauschale solle von 600 auf 3000 Euro jährlich angehoben werden, die für Ehrenamtliche von 120 auf 840 Euro. „Ich hoffe, das geschieht schon im nächsten Jahr“, sagte Fredermann.

Lesen Sie auch:
So gelungen hat Burgwedel sein Stadtfest gefeiert

Die meisten der ausgezeichneten Sportler stammen aus Sparten der Turnerschaft Großburgwedel (TSG). Bei den Jugendlichen aus der Sparte Leichtathletik sind es Romy Mia Beyme und Jan Krohn. Romy errang bei den Kreismeisterschaften in Wunstorf den ersten Platz im 2000-Meter-Lauf. Jan sicherte sich bei den Kreismeisterschaften in Neustadt am Rübenberge den ersten Platz im 800-Meter-Lauf. Bei den Bezirksmeisterschaften siegte er im 60-Meter-Hürdenlauf und auch im Mehrkampf.

Bei den Geräteturnern hatten Lara Metzner und Carla Steinbrecher die Nase vor: Lara errang bei den Kreismeisterschaften in Langenhagen den ersten Platz im Geräteturnen Kürwettkampf LK3, Carla siegte im gleichen Wettbewerb beim Kürwettkampf LK2. Bei den Nationalen Sommerspielen in Kiel im Mai 2018 waren Stefan Beregus, Daniel Sandmann, Michael Roediger und Benjamin Asche in der Kategorie Special Olympic ganz weit vorne: Beregus belegte Platz drei im 100-Meter-Sprint. Sandmann siegte im Minispeerwurf mit einer Weite von 32 Metern. Roediger belegte Platz zwei in der Gruppe M06 mit 16 Metern. Und Asche wurde zweiter in der Gruppe M02 sowie Dritter im Kugelstoßen 4 Kilogramm in der Gruppe M09.

Erster Platz im Passrennen

Für die erwachsenen Geräteturner der TSG waren Antonia Schrader und Nina Flatt bei den Bezirksmeisterschaften im April 2018 am Start. Sie erkämpften sich beide Platz eins im Geräteturnen Mehrkampf. Eine deutsche Meisterin stellt der Verein Islandpferdereiter Isernhagen und Umgebung mit der Burgwedelerin Claudia Rinne. Sie belegte bei der deutschen Meisterschaft in Kassel den ersten Platz im Passrennen.

Auch die Schwimmer des Schwimmverein Burgwedel sind extrem erfolgreich: Timon Kost belegte jeweils Platz eins beim 50-Meter- und 100-Meter-Brustschwimmen bei den Bezirks-Kurzbahn-Meisterschaften in Hannover. Jule Fellmann siegte beim gleichen Wettkampf im Brustschwimmen über die Distanz von 200 Metern. Pia Sophie Fellmann belegte bei den Landesmeisterschaften in Hannover den zweiten Platz im 100-Meter-Rückenschwimmen. Und Lena Ringkampf erkämpfte sich bei den Kreismeisterschaften in Barsinghausen im September 2018 jeweils Platz eins in den Disziplinen 50-Meter- und 100-Meter-Schmetterling.

Das könnte Sie auch interessieren:

Erste Sportlerehrung beim Stadtfest

Sportmedaille für Krökel-Weltmeister

Regionssportbund zeichnet TSG aus

Von Sandra Köhler

Fossilien ausgraben im Steinbruch, eine Kläranlage besuchen oder hinter die Kulissen einer Kaffeerösterei schauen: Das Programm beim 32. Entdeckertag der Region Hannover am Sonntag, 8. September, ist abwechslungsreich. Hier finden Sie eine Übersicht der Ziele im Norden und Osten der Region.

08.09.2019

Die Sause in der Innenstadt von Großburgwedel ist eröffnet. Und auch am Sonntag lohnt sich ein Besuch beim Stadtfest. Denn da dreht sich alles um das Thema „Fit for future“.

08.09.2019

Zu Verwirrung bei Autofahrern führt die ausgeschilderte Umleitung an der B-3-Baustelle: Sie schickt Fahrzeuge in Richtung Celle von Otze nach Ehlershausen – doch auch dort ist die Zufahrt gesperrt. Nun kündigt die Behörde neue Schilder an.

07.09.2019