Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Weihnachtliche Melodien erklingen in St. Marcus
Umland Burgwedel

Burgwedel: Choir under Fire singt in der St. Marcus Kirche in Wettmar

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:09 19.11.2019
Der Choir under Fire will das Publikum mit seinem Konzert auf den Winter einstimmen. Quelle: Euromediahouse
Wettmar

Unter dem Motto „Sleigh Ride“ gibt der Choir under Fire aus Langenhagen am Sonnabend, 30. November, erstmals ein Adventskonzert in der St. Marcus Kirche in Wettmar. Unter der Leitung von Martin Schulte wollen die Sänger die anstehende Adventszeit einleiten und ihr Publikum auf eine musikalische Schlittenfahrt mitnehmen. Begleitet wird der Langenhagener Chor dabei von dem Pianisten Markus Horn. „Ich freue mich dem Publikum unser neues Adventsrepertoire zu präsentieren“, sagt Chorleiter Martin Schulte.

Weihnachtsmelodien ergänzen das Repertoire

In der Adventszeit ergänzen die Sänger und der Chorleiter das Programm mit Swing und Klassikern der Jazz-Musik, Evergreens und aktuellen Popsongs um zahlreiche Weihnachtsmelodien der unterschiedlichsten Stilrichtungen. Dabei setzt der Langenhagener Chor vor allem auf eine bunte Mischung. Ob A-Capella oder Lieder mit Klavierbegleitung, schwungvolle oder melancholische Songs – auf dies und vieles mehr können sich die Besucher des ersten Adventskonzertes freuen.

Das erste Adventskonzert des Choir under Fire in der St. Marcus Kirche, Hauptstraße 25 in Wettmar, beginnt um 17 Uhr. Der Einlass startet bereits um 16.30 Uhr. Der Eintritt für das Konzert ist frei, um eine Spende für die Chorarbeit wird gebeten. Weitere Informationen über den Langenhagener Chor und die nächsten Konzerttermine gibt es im Internet unter www.choir-under-fire.de.

Lesen Sie auch

Von Lisa Otto

Burgwedel Burgwedel / Wedemark / Isernhagen - Hier können Sie gebrauchte Kleidung spenden

Ob T-Shirts, Decken oder Socken: Die Kommunen aus dem Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen unterstützen die Deutsche Kleiderstiftung Spangenberg. Vielerorts können Kleidungsstücke in den nächsten Wochen abgegeben werden – eine Übersicht.

19.11.2019

Ab Sonnabend ist es so weit: In Großburgwedel werden ab dann 28 Stolpersteine 28 getötete Säuglinge erinnern. Der Künstler Gunter Demnig wird die Steine persönlich verlegen.

18.11.2019

Ein alkoholkranker Mann ist am 1. März mit einem Ford Fiesta durch die Region gerast – dabei bedrängte er andere Autofahrer und konnte erst von mehreren Streifenwagen auf der A7 gestoppt werden. Wegen der Trunkenheitsfahrt stand er jetzt vor dem Amtsgericht Burgwedel. Dort räumte er alle Vorwürfe ein und entschuldigte sich.

18.11.2019