Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Theater in der St.-Petri-Kirche: Ein Mann zwischen drei Verlobten
Umland Burgwedel

Burgwedel Die Gruppe Acht machen Theater tritt im Haus an der St.-Petri-Kirche in Kleinburgwedel auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:19 16.01.2020
Sind in dem Theaterstück „Boeing, Boeing“ zu sehen: Jan Torben Weinkopf (links) und Lars Klene vom Verein Acht machen Theater. Quelle: Foto: Acht machen Theater
Kleinburgwedel

Gleich an zwei Tagen verwandelt sich das Haus der Kirche der St.-Petri-Gemeinde in Kleinburgwedel in einen Theatersaal. Mit ihrem neuen Stück „Boeing, Boeing“ gastieren die Schauspieler von „Acht machen Theater“ am Wochenende, 25. und 26. Januar, am Moorweg 8.

Zwei Theaterabende im Haus der Kirche

In dem Theaterstück geht es um Bernard, einem Schürzenjäger der Extraklasse. Gleich drei Verlobte hat er gleichzeitig, ohne dass die Frauen voneinander wissen. Mithilfe seiner Hausdame Berthé tut er alles dafür, dass dies auch so bleibt. Und bis jetzt ist es dem Kavalier auch gut gelungen. Der Grund: Alle drei Frauen sind Stewardessen und demnach viel unterwegs. So war es für Bernard ein Leichtes, immer nur eine Verlobte bei sich zu haben. Doch eines Tages kommt Janet, seine erste Verlobte, außerplanmäßig zu Besuch. Als dann aber auch noch Jaqueline und Judith auftauchen, seine zweite und dritte Verlobte, stellt das Bernard vor größere Probleme.

Das Theaterstück beginnt am Sonnabend um 19.30 Uhr sowie am Sonntag um 15 Uhr. Der Einlass startet jeweils eine halbe Stunde früher. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um Spenden gebeten.

Lesen Sie auch

Von Lisa Otto

Was tut die Politik für die Bauern? Wie stärkt das Land die Mobilität der Bürger? Diese und viele andere Fragen stellten die Gäste des politischen Abends der CDU Burgwedel dem niedersächsischen Finanzminister Reinhold Hilbers. Auch Hausherr Martin Kind sprach zu den 90 Gästen im Restaurant Kokenhof.

15.01.2020

Im Wohnzimmer, im Rathaus und unter freiem Himmel: Mitte Mai erobert „Kunst in Bewegung“ erneut Großburgwedel. Interessierte Künstler haben noch bis Ende Januar Zeit, sich anzumelden.

15.01.2020

In diesem Jahr verteilt die Stadt Burgwedel die letzten Zinserträge aus der kommunalen Sportstiftung. Nicht dramatisch, meint Ulrich Friedrich, Vorsitzender des Sportrings Burgwedel.

14.01.2020