Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Diebe stehlen Brennholz
Umland Burgwedel

Burgwedel: Diebstahl von Brennholz - Polizei sucht Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 24.11.2019
Immer mehr Menschen machen es sich laut Bundesverband Brennholzhandel zu Hause vor einem Ofen bequem. Und offenbar ist nicht jeder bereit, für das Brennmaterial zu bezahlen. Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa
Großburgwedel/Fuhrberg

Ungewöhnliche Beute haben Diebe an zwei Stellen im Burgwedeler Stadtgebiet gemacht. Einerseits verschwand in der Nacht zu Sonnabend an der Schützenstraße in Fuhrberg ein sogenannter Schneeflocken-Projektor, der die Hausfassade in buntes Laserlicht tauchte. Da der Netzstecker für die Diebe nicht erreichbar war, trennten sie das Kabel des etwas 30 Euro teuren Projektors durch.

Nachdem die Polizei vor wenigen Tagen einen Brennholz-Diebstahl in Kleinburgwedel vermeldet hatte, traf es nun auch einen Grundstücksbesitzer in Großburgwedel. Unbekannte stahlen im Zeitraum vom 11. bis 23. November bei vermutlich mehreren Taten insgesamt rund zwei Kubikmeter Brennholz an der Straße In der Riede.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon (05139) 9910 entgegen.

Mehr Nachrichten von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Frank Walter

Am Heckenweg nahe des Großburgwedeler Krankenhauses sind Einbrecher in ein Wohnhaus eingestiegen. Noch ist unklar, was gestohlen wurde. Die Polizei bittet um Hinweise.

24.11.2019

Zwei Stationen von Regiobus können ab Montag, 25. November, in Burgwedel-Wettmar für voraussichtlich vier Wochen nicht bedient werden. Der Grund ist die Sperrung der Wettmarer Straße in Engensen.

24.11.2019

In Großburgwedel sind am Sonnabend 28 Stolpersteine verlegt worden. Sie erinnern an die toten Kinder osteuropäischer Zwangsarbeiterinnen in Großburgwedel – und stehen gleichzeitig für die Aufarbeitung eines dunklen Kapitels Burgwedeler Stadtgeschichte.

23.11.2019