Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Erneut Diesel aus Radlader gestohlen
Umland Burgwedel

Burgwedel: Erneut Diesel aus Radlader gestohlen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 11.08.2019
Die Polizei ermittelt nach einem Kraftstoffdiebstahl in Kleinburgwedel. Quelle: Archiv
Kleinburgwedel

Das entwickelt sich langsam zu einer Diebstahlserie: Bereits zum zweiten Mal binnen von nur zwei Wochen wurde Dieselkraftstoff aus einem Radlader entwendet. Wie auch schon im ersten Fall, ist ein Fahrzeug betroffen, das in einer Kieskuhle an der K119 in Kleinburgwedel abgestellt worden war. Der Diebstahl ereignete sich zwischen Donnerstag, 21 Uhr und Freitag, 9.30 Uhr. Rund 120 Liter wurden dieses Mal aus dem Tank abgezapft. Vor zwei Wochen waren es 310 Liter. Der Tank des Radladers war nicht verschlossen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefon (05139) 9910 im Kommissariat in Großburgwedel zu melden.

Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen lesen Sie in unserem Ticker.

Von Thomas Oberdorfer

Schön für die Menschen, nützlich für die Insekten: Landvolk und das Klinikum Großburgwedel haben hinter dem Krankenhaus eine Blühwiese angelegt.

12.08.2019

Offenbar wegen einer Feierlaune war die Jubiläumsscheibe von Fuhrberger Schützen und Feuerwehr mehrere Monate verschollen. Nun ist das gute Stück doch wieder aufgetaucht – und hängt nun am richtigen Platz: Am Haus des besten Schützen.

10.08.2019

Brazzo Brazzone begeistert die Besucher: Großburgwedel hat am Donnerstag Jazz unter Sternen im Rathauspark gefeiert. Für einen Musiker nahm der Abend allerdings kein gutes Ende – ihm wurde eine 3000 Euro teure Trompete gestohlen.

09.08.2019