Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel „Friedrich-Daps-Weg“: Historikerin nennt Namensgebung eine Sensation
Umland Burgwedel

Burgwedel: Euthanasie-Opfer Friedrich Daps als Name für Straßenschild

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 28.12.2020
Auf dieser Aufnahme, die vermutlich im März 1938 in den Anstalten der Inneren Mission Rotenburg entstand, ist Friedrich Daps etwa viereinhalb Jahre alt. Da hatte das taubstumme Kind schon Aufenthalte in der Pestalozzi-Stiftung in Großburgwedel und in der Landes-Heil- und Pflegeanstalt Langenhagen hinter sich. Quelle: Privat
Burgwedel/Isernhagen

Eine Sensation – nichts weniger sei es, was Großburgwedels Ortsrat am 10. Dezember einstimmig beschlossen hat. „Noch nie hat ein Euthanasieopfer mei...