Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Ferienkinder haben Spaß beim Mini-Sportfest
Umland Burgwedel

Burgwedel: Ferienkinder haben Spaß beim Mini-Sportfest

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 18.07.2019
Die TSG richtet ein Sportfest für die Kinder der Ferienbetreuung aus. Quelle: TSG
Großburgwedel

Sport in den Ferien? Für die Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren, die die verlässliche Ferienbetreuung der Stadt Burgwedel besuchen, ist das kein Widerspruch. Im Gegenteil: Im Stadion Auf der Ramhorst hatten sie beim Seilspringen, Weitsprung, Sprint, Standweitsprung und Ausdauerlauf ihren Spaß. Am Ende des Mini-Sportfests konnten sich viele Kinder dann nicht nur über eine Teilnehmerurkunde freuen, sondern erfüllten darüber hinaus auch gleich die Prüfungsanforderungen für das Deutsche Sportabzeichen.

Jugendpflege kooperiert mit Sportverein

Möglich machte das die TS Großburgwedel (TSG). Vereinschef Uli Appel, der zugleich Leiter der städtischen Jugendpflege ist, organisierte das Sportprogramm mit Unterstützung aus den Reihen des TSG-Prüfteams für das Sportabzeichen sowie von Übungsleitern und Assistenten. „Die Kooperation besteht schon länger. Wir sind an den Schulen präsent und müssen es auch in den Ferien bleiben“, sagt der TSG-Chef.

Seit mittlerweile 14 Jahren bietet die Stadt eine verlässliche Ferienbetreuung an – so auch in diesen Sommerferien. In den insgesamt vier Wochen stehen für die Kinder viele Aktionen auf dem Programm. „Gerade die erste Ferienwoche ist immer sehr beliebt, da haben wir stets um die 40 Kinder. In der vierten Woche sind es dann nur noch etwa zehn“, sagt Appel.

Lesen Sie auch:

Sommerferien und TSG-Kinderzeltlager gehören eng zusammen

Von Lisa Otto

In Berlin wird über die Pflegepolitik entschieden. Doch was kommt an der Basis an? Der CDU-Bundestagsabgeordnete Hendrik Hoppenstedt informiert sich bei seiner Sommertour über die Arbeit der Diakoniestation für ambulante Kranken- und Altenpflege in Burgwedel.

18.07.2019

Wer kann der Polizei helfen? Unter anderem Spaten und Astscheren haben Unbekannte in Großburgwedel gestohlen – und möglicherweise im Nachbargarten gleich ausprobiert.

18.07.2019

Lebensmittel gehören nicht in den Müll: Deshalb setzt das Unternehmen Cramer mit seinen Edeka-Supermärkten in Burgdorf, Lehrte, Burgwedel, Uetze und bald in Langenhagen auf ausgeklügelte Bestellungen – und die Tafeln. Dem Containern erteilt der Geschäftsführer eine klare Absage. Dies ist der erste Teil unserer Serie „Zu gut für die Tonne“.

19.07.2019