Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Corona-Beschränkungen: Polizei meldet keine Verstöße
Umland Burgwedel

Burgwedel Isernhagen: Polizei meldet keine Verstöße

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 13.04.2020
Der Polizei sind in Burgwedel und Isernhagen keine Verstöße gegen die Corona-Beschränkungen bekannt geworden. Quelle: Jens Wolf/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Burgwedel/Isernhagen

Die Polizei Großburgwedel stellt den Burgwedelern und Isernhagenern ein gutes Zeugnis aus: „Über die Osterfeiertage wurden keinerlei Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften angezeigt beziehungsweise festgestellt“, vermeldete eine Polizeisprecherin am Montagvormittag. Die Bürger haben sich also sehr diszipliniert verhalten.

Dabei spielte auch eine Rolle, dass wegen der Corona-Pandemie sämtliche Osterfeuer in Burgwedel und Isernhagen abgesagt worden waren. Üblicherweise bekommt es die Polizei zu Ostern regelmäßig mit Einsätzen wegen Streitereien zu tun, oft unter Alkoholeinfluss. Das fiel diesmal aus. Ganz auf den Osterbrauch des Feuers verzichten wollte mancher jedoch nicht – und entfachte in einer Schale im Garten dann doch ein kleines Feuer.

Anzeige

Das tägliche HAZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Hannover täglich gegen 6 Uhr im E-Mail-Postfach.
 

Von Frank Walter

Anzeige