Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Kirchenkreisamtsleiterin Gebauer verabschiedet sich nach vier Jahren
Umland Burgwedel

Burgwedel: Jacqueline Gebauer verabschiedet sich als Leitung des Kirchenkreisamtes Burgdorfer Land

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 30.10.2019
Jacqueline Gebauer (von links) wurde als Amtsleiterin verabschiedet,, Claudia Bergmann übernimmt als kommissarische Amtsleiterin und Anne Rust wird stellvertretende kommissarische Amtsleiterin. Quelle: Stefan Heinze
Burgwedel

Nach gut vier Jahren ist Schluss: Jacqueline Gebauer verabschiedet sich als Leiterin des Kirchenamtes Burgdorfer Land und wechselt ins Landeskirchenamt in Hannover. „Das Amt ist gut vorbereitet und Ihnen braucht vor der Zeit der Vakanz nicht bange zu sein“, sagte die scheidende Amtsleiterin bei ihrer Verabschiedung. Denn Claudia Bergmann, bislang Abteilungsleiterin für Personal und Stellenrahmenplanung, übernimmt zunächst die kommissarische Leitung des Amtes in Burgwedel. An ihrer Seite hat sie als kommissarische Stellvertreterin Anne Rust, welche bislang in der Abteilungsleitung Bau und Liegenschaften tätig war.

Viele Veränderungen während der Amtszeit

Während der Amtszeit von Jacqueline Gebauer hat sich einiges geändert. Getan hat sich vor allem etwas an der personellen und strukturellen Situation der Verwaltung des Kirchenkreises Burgwedel-Langenhagen und Burgdorf. Vom Aufbau eines Gebäudemanagements bis hin zu den gemeinsamen Auftritt der kirchlichen Friedhöfe gab es einige Neuerungen in den vergangenen Jahren. „Sie haben mitgestaltet bei den Themen, die wichtig waren und obenauf lagen“, dankte Claudia Bergmann der scheidenden Amtsleiterin im Namen des ganzen Teams.

Im Gemeindesaal in St. Petri gab es eine Abschiedsfeier für die scheidende Amtsleiterin Jacqueline Gebauer. Quelle: Andrea Hesse

Zudem betonte die Superintendentin Sabine Preuschoff die große Fachkompetenz und das beeindruckende Wissen von Gebauer, mit dem sie ein festes Fundament für alle Entscheidungen in den Kirchenkreisen geschaffen habe. „Bitte nehmen Sie Ihre Kenntnisse aus der Praxis mit ins Landeskirchenamt und bewahren Sie sich dort Ihre Erfahrungen.“ Preuschoff betonte dies insbesondere im Blick auf die von der Landeskirche gewünschte, aber von den Kirchenkreisen abgelehnte Fusion der Kirchenkreisämter in Burgwedel und Ronnenberg. „Ich habe diese Fusion nie für sinnvoll gehalten und bleibe dabei“, sagte Gebauer in ihren Abschiedsworten.

Gebauer soll auch auf sich selbst achten

Bei der Verabschiedung im Gemeindesaal in St. Petri blickte Gebauer aber auch zurück auf ihre Anfangszeit. „Bei meinem Dienstantritt habe ich hier im Amt und in den Gremien engagierte, hoch identifizierte und zugewandte Menschen angetroffen“, sagte die scheidende Amtsleiterin. „Die Zusammenarbeit war auch in der Auseinandersetzung immer sehr wertschätzend und vertrauensvoll.“ Und sie habe den Eindruck, dass viele Dinge gut gelungen sind.

Superintendent Holger Grünjes nahm in seinen Abschiedsworten hingegen den zukünftigen Weg Gebauers in den Blick. Er legte ihr ans Herz, neben allem beruflichen Engagement auch auf sich selbst als Mensch in vielfältigen Verbindungen gut Acht zu geben. Für die Zukunft zeigte er sich zuversichtlich: „Wir haben uns bemüht, die kommissarische Leitung unseres Amtes möglichst breitschultrig aufzustellen.“

Lesen Sie auch

Von Lisa Otto

Seit über 30 Jahren schreibt der „Krimiförster“ Christian Oehlschläger, im wahren Leben Burgwedeler Bezirksförster, Geschichten über Mensch und Tier, über Natur und Verbrechen. In der Heimatstube in Großburgwedel liest er am Sonnabend, 30. November, aus seinem Buch „Draußen vom Walde“.

30.10.2019

Schwerer Unfall in Fuhrberg: An einer Kreuzung sind am Dienstagabend zwei Autos kollidiert. Vier Menschen mussten mit Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert werden.

30.10.2019

Volker Krebs, der langjährige Chef des Wasserverbands Nordhannover mit Sitz in Burgwedel-Wettmar, geht in den Ruhestand: Wir haben mit ihm über heiße Sommer, Schadstoffe im Grundwasser und den besten Durstlöscher gesprochen.

29.10.2019