Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Lärmschutzwand am Bohrloch Fuhrberg E1 steht
Umland Burgwedel

Burgwedel: Lärmschutzwand am Bohrloch Fuhrberg E1 steht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 19.05.2020
Die zehn Meter hohe Wand soll die Bürger Kleinburgwedels vor zu großer Lärmbelästigung durch die Arbeiten an der Erdgasförderanlage Fuhrberg E1 schützen. Quelle: Privat
Kleinburgwedel

Bald können die Instandhaltungsmaßnahmen an der Erdgasförderanlage Fuhrberg E1 beginnen. Betreiber ExxonMobil hat in den vergangenen Tagen eine ze...

Anzeige