Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Landwirte testen Blumenmischung für Insekten im Klinikgarten
Umland Burgwedel

Burgwedel: Landwirte testen Blumenmischung für Insekten im Klinikgarten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 12.08.2019
Welch Blütenpracht: Annelie Kadler (von links), Oliver Brandt, Antje Hoffmann und Jörg Heuer schauen sich an, was aus den ausgesäten Blumensamen am Klinikum Großburgwedel geworden ist. Quelle: KRH
Großburgwedel

Die Wiese auf der Rückseite des Klinikums Großburgwedel hat sich in ein blühendes Paradies verwandelt. Was das Auge der Betrachter erfreut, ist gleichzeitig Heimat und Futterplatz für Insekten. Ideengeber für das Anlegen der Blumenwiese ist Oliver Brandt, CDU-Abgeordneter in der Regionsversammlung und Mitglied des Aufsichtsrates des Klinikums Region Hannover.

Gemeinsam mit dem Großburgwedeler Landwirt Jörg Heuer sowie Pflegedirektorin Annelie Kadler und der Ärztlichen Direktorin Antje Hoffmann begutachtete Brandt kürzlich, was aus seiner Idee gewachsen ist: Calendula, Buchweizen, Klee, Phacelia, Wicke und eine Sonnenblume. Vor fast einem Jahr kam Brandt die Idee für eine Blühwiese bei einem längeren Krankenhausaufenthalt. Aus seinem Zimmer schaute er auf die Wiese auf der Rückseite des Klinikums. „Ich fand, da könnte was fürs Auge hin“, erinnert er sich. „Gerade im letzten Jahr hatten wir von der Region eine Aktion zur Stärkung der Biodiversität gestartet und Landwirte unterstützt, Blühstreifen an ihren landwirtschaftlich genutzten Flächen anzulegen. Da dachte ich mir: So etwas geht hier auch.“

Spargelbauer Jörg Heuer packt mit an

Das KRH war einverstanden, das Landvolk vermittelte den Spargelbauern Jörg Heuer als Ansprechpartner für die praktische Umsetzung. „Ich guckte mir im Mai die Fläche mit einem Mitarbeiter des Klinikums genauer an, und wir fanden dann einen etwa 200 Quadratmeter großen Streifen an der Wedel, der sich eignen sollte“, erinnert sich Heuer. Die Fläche wurde gemäht, die Erde einige Zentimeter tief durchgefräst und die Saat ausgebracht. Seitdem sprießt, wächst und gedeiht ein Insektenparadies, das je nach Witterung mal mehr und mal weniger intensiv blüht.

Von Sandra Köhler

Offenbar wegen einer Feierlaune war die Jubiläumsscheibe von Fuhrberger Schützen und Feuerwehr mehrere Monate verschollen. Nun ist das gute Stück doch wieder aufgetaucht – und hängt nun am richtigen Platz: Am Haus des besten Schützen.

10.08.2019

Brazzo Brazzone begeistert die Besucher: Großburgwedel hat am Donnerstag Jazz unter Sternen im Rathauspark gefeiert. Für einen Musiker nahm der Abend allerdings kein gutes Ende – ihm wurde eine 3000 Euro teure Trompete gestohlen.

09.08.2019

Nach einem Vorfahrtsfehler sind in Großburgwedel am Donnerstagnachmittag ein Multivan und ein Ford kollidiert. Beide Autofahrer blieben unverletzt.

09.08.2019