Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Noch schützen rot-weiße Baken den Beton des neuen Kreisels
Umland Burgwedel Noch schützen rot-weiße Baken den Beton des neuen Kreisels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 29.04.2019
Der Beton muss noch abbinden: Noch bis Mitte Mai bleibt die Innenfläche des neuen Kreisels in Wettmar gesperrt. Quelle: Thomas Oberdorfer
Wettmar

Wer derzeit aus Richtung Kleinburgwedel mit dem Auto nach Wettmar hineinfährt, der landet direkt am Ortseingang vor einem großen rot-weißen Rondell. Fein säuberlich aufgestellt reihen sich dort etliche Baken aneinander Und das wird auch noch einige Tage so bleiben. Aber: „Spätestens am 17. Mai sollen sie weg sein“, sagt Regionssprecher Klaus Abelmann auf Nachfrage dieser Zeitung. Erst dann werden sie weggeräumt und damit auch die die Innenfläche des neuen Kreisel in Gänze freigegeben. Derzeit schützen die Baken noch den Beton, in den die Steine, die die Mitte des Bauwerks bilden, hineingelegt wurden. „Der muss noch abbinden“, erläutert Abelmann. Nach seinen Worten dauert dies bis zu 28 Tagen. Ein solider Untergrund wird auch notwendig sein. Denn nach der Freigabe des kompletten Kreisels sollen Lastwagen und große landwirtschaftliche Maschinen die Innenfläche befahren können. Mit diesem kleinen Kniff konnte der Radius des Kreisels möglichst eng gehalten werden.

Von Thomas Oberdorfer

Erst hebelten sie einen Kellerrost auf, dann erbeuteten Einbrecher in einem Haus am Fritz-Reuter-Weg in Großburgwedel Bargeld, einen Computer und ein Tablet.

29.04.2019

Die Nachfrage nach dem Turbointernet in Burgwedel scheint ins Stocken zu geraten. Vier Wochen vor dem auserkorenen Stichtag konnte die Deutsche Glasfaser erst 26 Prozent der Haushalte von ihrem Angebot überzeugen.

29.04.2019

An drei Orten wird in den Mai getanzt, dazu zahlreiche Maibaumfeiern und das erste Schützenfest des Jahres: Das und mehr ist in Burgwedel rund um den 1. Mai los.

01.05.2019