Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Ortsrat stellt neue Ortseingangstafeln auf
Umland Burgwedel Ortsrat stellt neue Ortseingangstafeln auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 26.11.2018
Die Ortsratsmitglieder Artur Büchtmann (von links), Klemens Koss, Olaf Slaghekke, Andreas Krüger und Ortsbürgermeister Heinz-Theo Rockahr zeigen ein neues Ortsschild. Quelle: privat
Anzeige
Thönse

 Jetzt sind sie da, die neuen Willkommenstafeln für Thönse. Geschälte Baumstämme bilden das Gerüst für die neuen Schilder an den Ortseingängen. Über der Begrüßungstafel ist in der Überdachung jeweils ein Insektenhotel integriert. Und die Motive fallen unterschiedlich aus: Prägende Bäume oder Häuser zieren die Tafeln sowie das Wappen von Thönse. Der Ortsrat stellte die ersten beiden Exemplare am Wochenende auf.

Wie die Ortsschilder aussehen sollten, das entschieden die Thönser. Bei einer Befragung hatten sie viele Gestaltungsvorschlägen eingebracht. „Neben dem Wunsch, naturbelassene Rundhölzer zu verwenden sowie jeweils ein Insektenhotel mit einzubauen, wurde jedes Schild mit einem anderen Bildmotiv versehen“, berichtete Ortsratsmitglied Klemens Koss. Zusätzlich können Vereine auf Veranstaltungen hinweisen – wie momentan auf den Thönser Weihnachtsmarkt am zweiten Advent ab11 Uhr.

Anzeige

An den alten Ortseingangsschildern hatten Wind und Regen Spuren hinterlassen. Finanziert wurden die neuen Tafeln durch Erlöse aus dem Dorfmarkt und einen Zuschuss des Ortsrates.

Weil die Region im nächsten Jahr die Ortsdurchfahrt sanieren will, konnte der Ortsrat jetzt nur zwei – an der Großburgwedeler und Wettmarer Straße – der insgesamt vier geplanten Schilder aufstellen. „Die Tafeln aus Richtung Engensen und Neuwarmbüchen montieren wir erst nach den Bauarbeiten“, sagte Koss.

Von Katerina Jarolim-Vormeier