Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Polizei: Kaum einer hält sich an Tempo 30 vor der Grundschule Thönse
Umland Burgwedel Polizei: Kaum einer hält sich an Tempo 30 vor der Grundschule Thönse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 22.02.2019
Die Polizei hat gleich zweimal vor der Grundschule Thönse die Geschwindigkeit der Autos gemessen. Das Ergebnis: Kaum einer hält sich an Tempo 30. Quelle: Symbolbild/dpa
Thönse

Die Grundschule Thönse liegt direkt an der Ortsdurchfahrt. Das war im vergangenen Jahr Grund genug für Stadt und Region, dort Tempo 30 anzuordnen, um die Kinder auf ihrem Weg zum Unterricht zu schützen. Doch an dieses Tempolimit hält sich kaum jemand, wie die Polizei bei zwei Verkehrsmessungen in den vergangenen Tagen feststellen musste.

23 Autofahrer sind zu schnell unterwegs

Am Donnerstag zwischen 9.15 und 10.30 Uhr erwischten die Polizisten acht Autofahrer, die deutlich schneller als mit Tempo 30 unterwegs waren. Drei Fahrer überschritten das Tempolimit sogar mit mehr als 21 Kilometern pro Stunde. Am 15. Februar hatten die Polizisten in der Zeit von 12 bis 13.30 Uhr an gleicher Stelle bereits 15 zu schnelle Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Die „Tagessieger“, wie die Polizei sie nennt, waren zwei Autofahrer, die mit Tempo 58 vor der Grundschule gemessen wurden. Insgesamt wurden acht Bußgelder und 15 Verwarngelder verhängt.

Mehr Nachrichten von Polizei und Feuerwehr finden Sie im Polizeiticker.

Seit 2018 gilt Tempo 30 vor der Grundschule Thönse. Quelle: Archiv

Von Carina Bahl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sollte die Organspende zur Bürgerpflicht werden und nur bei ausdrücklichem Widerspruch nicht vorgenommen werden? Darüber will die SPD Burgwedel am Mittwoch, 6. März, mit Bürgern im Amtshof diskutieren. Als Experten sitzen auf dem Podium Ärzte, Theologen und Politiker.

25.02.2019

Der Test lief in Großburgwedel an der Hannoverschen Straße, umgesetzt werden die Ergebnisse nun andernorts. Die Region Hannover installiert demnächst drei Schlafampeln in Ilten.

22.02.2019

Kalt erwischt wurden Bürgermeister und Bürgerinitiativen davon, dass die Hochspannungstrasse jetzt doch westlich von Hannover verlaufen soll. In den Ortschaften formieren sich die Proteste neu.

25.02.2019