Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Polizei erwischt Autofahrer mit gefälschten Kennzeichen
Umland Burgwedel Polizei erwischt Autofahrer mit gefälschten Kennzeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 17.03.2019
Die Polizei hat ein Verfahren wegen Urkundenfälschung gegen einen Audi-Besitzer eingeleitet. Quelle: Archiv
Fuhrberg

 Eine Polizeistreife hat Sonnabendmorgen gegen 7.30 Uhr auf einem Parkplatz an der Mellendorfer Straße in Fuhrberg einen Audi kontrolliert. Wie sich vor Ort herausstellte, handelte es sich bei den Kennzeichen am Fahrzeug um eine „Komplettfälschung“, wie es ein Sprecher des Polizeikommissariats in Großburgwedel beschrieb. Da so der Eindruck erweckt wurde, es könnte sich um amtliche Kennzeichen handeln, leiteten die Beamten gegen den Besitzer des Audis ein Strafverfahren ein. Dieser muss sich nun wegen des Verdachts der Urkundenfälschung verantworten. Ob mit den falschen Kennzeichen weitere Straftaten begangen werden sollten, ist bisher unklar.

Weitere Meldungen zu Polizei- und Feuerwehreinsätzen aus dem Stadtgebiet Burgwedel finden Sie hier.

Von Carina Bahl

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Blumenbeete, Cafés, ein guter Mix aus Läden – was braucht die Burgwedeler Innenstadt, um attraktiv zu sein? Rund 20 Großburgwedeler haben auf Einladung der SPD am Sonnabendnachmittag mit Bürgermeister Axel Düker und IGK-Chef Stefan Müller darüber diskutiert.

17.03.2019

Am Sonntagmorgen ist es zu einem schweren Wohnungsbrand an der Straße Im Steinkamp in Großburgwedel gekommen. Ein Mann ist dabei gestorben. Neun weitere Bewohner, darunter vier Kinder, wurden verletzt. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren mit 80 Einsatzkräften vor Ort.

17.03.2019

Autoreifen, Bierdosen, eine fast vollständige Küche und einen Rucksack mit Laptop und Dokumenten: 80 Freiwillige haben sich am Sonnabend an der Müllsammelaktion des Ortsrates beteiligt – und dabei nicht nur Müll gefunden.

17.03.2019