Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht in Wettmar
Umland Burgwedel

Burgwedel: Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht in Wettmar

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:47 23.03.2020
Die Burgwedeler Polizei sucht Zeugen für einen Unfall in Wettmar. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Wettmar

Fast täglich meldet die Burgwedeler Polizei derzeit Unfallfluchten – dieses Mal aus Wettmar. Als ein Autofahrer am Sonntag gegen 17 Uhr zu seinem an der Ringstraße in Wettmar abgestellten Wagen zurückkehrte, war dieser beschädigt. Sowohl der linke Außenspiegel als auch der linke Kotflügel wiesen Kratzer auf. Ein anderes Fahrzeug – so vermutet die Polizei – touchierte im Vorbeifahren den ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten Audi. Der Wagen stand dort seit Freitag, 18 Uhr. Zur Höhe des Schadens machten die Beamten keine Angaben, sie bitten jedoch Zeugen des Unfalls, ihre Beobachtungen unter der Rufnummer (05139) 9910 der Polizei mitzuteilen.

Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen lesen Sie in unserem Ticker

Von Thomas Oberdorfer

Trotz aller Appelle zur Mäßigung gibt es augenscheinlich immer noch Hamsterkäufe: Unter leeren Supermarktregalen leidet auch die Tafel in Großburgwedel. Weil Lebensmittelspenden ausbleiben und um Mitarbeiter und Kunden vor dem Coronavirus zu schützen bleibt sie nun noch länger geschlossen.

23.03.2020

Benefiz in Zeiten von Corona: Wie das funktionieren kann, zeigt ein Wohnzimmer-Konzert aus Burgwedel mit Kabarettist Matthias Brodowy. Er wirbt damit für Spenden für das Hospiz Luise in Hannover.

22.03.2020

Fuchs und Hase auf einer Bank, begehbare Schwimmstege: Der Würmsee lockt mit acht Kunstwerken nach Burgwedel. Wegen der Corona-Krise halten die Spaziergänger am See derzeit viel Abstand.

22.03.2020