Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Porsche zerkratzt – 10.000 Euro Schaden
Umland Burgwedel Porsche zerkratzt – 10.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 13.03.2019
Porsche zerkratzt: Polizei ermittelt nach Sachbeschädigung in Großburgwedel. Quelle: Archiv
Großburgwedel

Das wird eine richtig teure Reparatur: Unbekannte haben einen an der Straße „Am Flöth“ in Großburgwedel abgestellten schwarzen Porsche zerkratzt. Und das nicht nur an einer Stelle, sondern gleich rundherum – beide Seiten, inklusive Windschutzscheibe und Frontscheinwerfer. Ein Polizeisprecher beziffert die Schadenshöhe aut 10.000 Euro. Die Beamten ermitteln nun wegen Sachbeschädigung. Zerkratzt wurde der Sportwagen in der Zeit zwischen Montag, 4. März, 18 Uhr und Mittwoch 6. März, 10 Uhr. Die Polizei bittet etwaige Zeugen sich unter der Telefonnummer (05139) 9910 beim Kommissariat Großburgwedel zu melden.

Von Thomas Oberdorfer

Während des Sturmtiefs „Bennet“ hat die Regionsleitstelle die falsche Feuerwehr alarmiert. Der Grund: Die Großburgwedeler Straße gibt es sowohl in Kleinburgwedel wie auch in Thönse.

16.03.2019

Zweiter Akt im Ringen um die ungewollten verkehrsberuhigten Bereiche in Fuhrberg: Region will damit Vorfahrtslage und Schulwegsicherheit verbessern, Stadt hat keinen Einfluss auf die Entscheidung.

15.03.2019

Springlebendig und turbulent geht es zu auf dem Ziegenhof Schümer in Wettmar: 37 Lämmer tummeln sich im Freien und im Stall.

15.03.2019