Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Burgwedeler schreiben Erfolgsgeschichten
Umland Burgwedel Burgwedeler schreiben Erfolgsgeschichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 20.09.2018
Namuyanja Faridah hat ihre Ausbildung zur zertifizierten Friseurin und Kosmetikerin an einer renommierten Schule in Kampala abgeschlossen. Quelle: privat
Anzeige
Burgwedel

Vor sechs Jahren hatten die beiden jungen Leute aus Burgwedel die Arbeit aufgenommen: Mark Ballandies war nach dem Abitur für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Uganda, seine Freundin Nele Krüger ging ein Jahr später nach Tansania. Auch als Studenten engagieren sich sich in beiden Ländern. Den 2012 gegründeten Verein Education Matters unterstützen mittlerweile zahlreiche Burgwedeler als Spender oder Paten mit regelmäßigen Zuwendungen.

Ziel des Vereins ist es, benachteiligten Kindern eine gute Schulbildung, Ausbildung oder ein Studium zu ermöglichen. Unterstützt werden 3- bis 21-Jährige – an der Divine Mission Junior School im ugandischen Kampala gegründet. Im Halbjahresturnus veröffentlicht die Selfmade-Hilfsorganisation Rechenschaftsberichte. Laut dem jüngsten werden aktuell 28 Kinder in Uganda und Tansania gefördert. „Allerdings schaffen wir zwischen den beiden Einrichtungen kein Austauschprogramm“, berichtet der Vorstand. Dafür würde der Verein 2555 Euro noch benötigen.

Anzeige

Der Verein unterstützt immer mehr junge Erwachsene wie Kamada, der seinen Schulabschluss geschafft hat und nun eine Ausbildung zum Musikproduzent sowie Tontechniker absolviert. „Wir hoffen, dass wir in einem Jahr die ersten internationalen Hits eines unserer Kinder hören können“, heißt es im Halbjahresbericht. Ihre Ausbildung zur zertifizierten Friseurin und Kosmetikerin an einer renommierten Schule in Kampala hat Namuyanja Faridah gerade erfolgreich abgeschlossen. Der Verein unterstützte sie bei den Schulgebühren und mit Geld für Unterrichtsutensilien. Derzeit arbeite die junge Frau als freie Friseurin. Sie plane aber die Eröffnung eines eigenen Salons, berichtet der Vorstand, der ihren Werdegang in Zukunft unterstützen will.

Wer mehr wissen will über den Verein Education Matters trifft aktive Mitglieder am 2. Dezember auf dem Weihnachtsmarkt in Wettmar. Nähere Informationen und das Spendenkonto findet man im Internet unter www.betterplace.org.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Anzeige