Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Sachbeschädigung am Feuerwehrhaus Wettmar: Betrunkener tritt Scheibe ein
Umland Burgwedel

Burgwedel: Sachbeschädigung am Feuerwehrhaus Wettmar: Betrunkener tritt Scheibe ein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 29.09.2019
Die Polizei hofft auf weitere Zeugenhinweise zur Sachbeschädigung am Feuerwehrhaus Wettmar. Quelle: Symbolbild (Archiv)
Wettmar

Ein unbekannter Mann hat mutwillig das Feuerwehrhaus in Wettmar beschädigt. Jetzt sucht die Polizei nach ihm und seinem Begleiter.

Mann tritt Scheibe kaputt

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, beobachteten Zeugen die Sachbeschädigung am Meitzer Weg am Sonntag gegen 2.10 Uhr. Einer der beiden Männer rüttelte an einem der Tore der Fahrzeughalle und trat dann gegen eine der unteren Glasscheiben, die daraufhin splitterte. Anschließend entfernte er sich samt seines Begleiters.

Die Männer sollen stark alkoholisiert gewesen sein. Beide trugen Lederhosen, dazu der eine ein rotes, der andere ein blaues Hemd. Die Reparatur des Feuerwehrtores dürfte rund 300 Euro kosten. Die Polizei hofft unter Telefon (05139) 9910 nun auf weitere Zeugenhinweise.

Erst kürzlich hatten Unbekannte einen geschmiedeten Schriftzug am Feuerwehrhaus in Thönse beschädigt.

Mehr Nachrichten von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Frank Walter

Lutz Siegmann ist auf einer Fototour durch Myanmar unterwegs gewesen. Er zeigt Fotos und Videos seiner Reise am Mittwoch, 2. Oktober, ab 10 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte Burgwedel.

28.09.2019

Ein toller Erfolg für den Burgwedeler Oberstufenschüler Mateusz Najgebauer: Der Zwölftklässler ist beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen mit dem vierten Platz ausgezeichnet worden.

28.09.2019

Die Deutsche Glasfaser stellte auf einer Info-Veranstaltung die Details zu ihrem Netzausbau in Burgwedel vor. Los geht es in Kleinburgwedel. Bereits im Januar sollen die ersten Anschlüsse online geschaltet werden.

27.09.2019