Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Sommerspaziergang Wettmar: Das ganze Dorf wird zur Galerie
Umland Burgwedel

Burgwedel: Sommerspaziergang Wettmar: Das ganze Dorf wird zur Galerie

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 24.06.2019
Wilfried Künstler (links) und Uwe Bertling produzieren auch diesmal wieder leckeres Speiseeis mit einer 90 Jahre alten Eismaschine. Quelle: Chadde (Archiv)
Anzeige
Wettmar

Ganz Wettmar verwandelt sich beim Sommerspaziergang am Wochenende, 29. und 30. Juni, wieder in eine Ausstellungsfläche für Kunst und Kunsthandwerk. Besucher dürfen sich auch auf Konzerte freuen. Der Sommerspaziergang entlang der einzelnen Ausstellungsorte ist am Sonnabend von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr möglich. Der Eintritt ist frei.

Alte Höfe werden zur Galerie für Kunst und Kunsthandwerk

Schon zum siebten Mal laden Wettmarer Familien auf ihre alten Höfe ein. Mit dabei sind unter anderem Familie Küpmann und Gerhard Brenneke auf seinem Hof an der Heierdrift. Gisela Völcker (Keramik) und Silke Fülling (Malerei) stellen bei ihm aus. Auf den anderen Höfen – bei Bodes, Bierstedts, Meixners, Trotts, im Schlösschen und in der Zone 19 – wird es ein großes Angebot aller Stilrichtungen und Gewerke geben. Vom Korbflechter, Goldschmied und Imker bis hin zu Buchbindearbeiten, Spatentischen, Lavasteinobjekten mit Bonsais, Malerei, Skulpturen und Glaskunst ist alles vertreten. Die Künstlerinnen im Schlösschen haben das Thema Frauen gewählt, und Gerd Scholze präsentiert seine neueste Videoinstallation und die Skulpturen von Elke Lennartz. Etwa 65 Aussteller sind bei der kulturellen Dorfpartie am Start.

Anzeige
Auf den Höfen in Wettmar gibt es beim Sommerspaziergang Wettmar wieder viel zu sehen. Quelle: privat

Bockwindmühle, Heimatdiele und Kirche öffnen für Besucher

Am großen Kuchenbüfett zugunsten der Wettmarer Gartenkonzerte lohnt sich ein Besuch ebenso wie bei der historischen Ausstellung zur Dorfgeschichte bei Sigrid Bierstedt. Diesmal wird der Milchladen Else Bock zum Leben erweckt. In der St.-Marcus-Kirche werden die Kunstobjekte der diesjährigen Konfirmanden ausgestellt. Neu ist das Rudelsingen in der Kirche am Sonntag um 14.30 Uhr, zu dem Jonas Kurtze und Holger Haupt einladen.

Auch rund um die Bockwindmühle und die Heimatdiele gibt es viel zu entdecken. Erfrischungen aus der historischen Eismaschine gibt es wieder auf dem Hof Bode, Boule spielen lässt sich bei Familie Trott – Klezmer und Jazz bringt Saxofonist Karsten Beger bei Familie Küppmann zu Gehör. Auf allen Höfen werden Spenden gesammelt – der Erlös soll in eine Initiative für eine Streuobstwiese in Wettmar fließen.

Programm mit Ortsplangibt es auch online

Alle Ausstellungsorte sowie die jeweiligen Programme gibt es auf den Flyern samt Ortsplan zu sehen, die in Wettmar allerorts ausliegen. Der Flyer lässt sich aber auch online auf www.sommerspaziergang-wettmar.de finden.

Von Carina Bahl

Anzeige