Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Sponsorenlauf der Grundschule Fuhrberg bringt mehr als 4000 Euro ein
Umland Burgwedel

Burgwedel: Sponsorenlauf der Grundschule Fuhrberg bringt mehr als 4000 Euro ein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 24.09.2019
Schwitzen für den guten Zweck: Rund 80 der 102 Fuhrberger Grundschüler nehmen am zweiten Sponsorenlauf ihrer Schule teil, angefeuert von mehr als 100 Eltern und Sponsoren. Quelle: Torsten Lippelt
Fuhrberg

Mehr als 4000 Euro haben die Schüler der Maria-Sibylla-Merian-Grundschule am Sonnabend beim Sponsorenlauf für den Förderverein ihrer Schule erlaufen. Rund 80 Jungen und Mädchen legten sich, angefeuert von Eltern und Sponsoren, ordentlich ins Zeug und mehrfach die etwa 360 Meter lange Strecke um den A-Platz des Sportgeländes zurück.

„Viele Kinder schafften mehr als 20 Runden“, berichtet Schulleiterin Meike Rawlings beeindruckt. Nach zweieinhalb Stunden wurde die sportliche Aktion mit einem gemeinsamen Singen beendet.

Geld vom Sponsorenlauf fließt in Umweltprojekt

Von dem Geld will der Förderverein die neu angelegte Teichlandschaft der Schule verschönern, so dessen Vorsitzende Petra Hobbie. „Im Frühjahr möchten wir Blumen am Teich pflanzen, die Schmetterlinge, Bienen und andere Insekten anziehen, um den Kindern Umweltthemen ganz praktisch nahezubringen“, sagt Rawlings. So soll es demnächst wieder möglich sein, dass die Kinder mit Becherlupe und Eimer ausgestattet die Vielfalt an Tieren an dem Teich untersuchen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kinder räumen Müll hinter ihrer Schule weg

Aus der Grundschule ins Zirkuszelt

Fuhrbergs Erstklässler lernen im Neubau

Von Gabriele Gerner

Die TSV Burgdorf reagiert konsequent auf die gewaltsamen Übergriffe ihrer C-Junioren: Der Verein meldet die Mannschaft vom Spielbetrieb ab und schließt Spieler aus, die sich an den Schlägereien beteiligt haben. Damit die Jugendarbeit künftig besser gelingt, bittet der Verein um professionelle Hilfe.

24.09.2019

Heupferde, Kaninchen und Frösche fühlen sich wieder heimisch im Garten der IGS Burgwedel. Dafür wurde die Schule jetzt als Umweltschule in Europa ausgezeichnet. Und es gab noch weitere Projekte.

23.09.2019

Wie sollte man sich bei einer Begegnung mit einem Wolf verhalten? Mehr als 30 Teilnehmer einer Inforadtour der Stadtverwaltung haben es am Wochenende erfahren.

23.09.2019