Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Mann fährt trotz 1,7 Promille Alkohol im Blut
Umland Burgwedel

Burgwedel: Trunkenheitsfahrt mit 1,7 Promille - Polizei stoppt Mann

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 25.11.2019
Der Atemalkoholtest in Großburgwedel ergab mehr als 1,7 Promille. Quelle: Imago (Symbolbild)
Anzeige
Großburgwedel

Die Polizei hat am Sonntagvormittag einen Mann aus dem Verkehr gezogen, der sich nach reichlich Alkoholkonsum hinter das Lenkrad gesetzt hatte. Ein Zeuge beobachtete gegen 11 Uhr auf der Kokenhorststraße, wie der augenscheinlich Betrunkene ins Auto stieg und losfuhr. Er konnte der Polizei auch das Kennzeichen nennen. Eine Polizeistreife stoppte den 26-jährigen Autofahrer daraufhin im Innenstadtbereich.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,7 Promille. Die Polizisten untersagten dem Mann die Weiterfahrt und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen. Zudem stellten die Beamten seinen Führerschein sicher. Vor Gericht gilt gemeinhin ein Wert von 1,1 Promille als Grenze zur absoluten Fahruntüchtigkeit.

Anzeige

Lesen Sie auch

Weitere Nachrichten von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Frank Walter