Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Zwei Fahrer fliehen nach Verkehrsunfällen
Umland Burgwedel

Burgwedel: Zwei Fahrer fliehen nach Verkehrsunfällen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:48 10.07.2019
Am Tatort einer der beiden Unfallfluchten konnte die Polizei Farbe des Verursacherfahrzeugs sicherstellen. Quelle: Symbolbild (HAZ-Archiv)
Anzeige
Großburgwedel

Fast zeitgleich haben sich am Dienstagmorgen in Großburgwedel zwei Verkehrsunfälle ereignet. In beiden Fällen flüchteten die Verursacher, sodass die Polizei gegen die noch Unbekannten nun wegen einer Straftat ermittelt.

Unfallflucht gegenüber dem Polizeikommissariat

Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte, ereignete sich der erste Unfall zwischen 8.15 und 9.10 Uhr auf dem Parkplatz am Zentrum für funktionelles Training an der Hannoverschen Straße – nur einen Steinwurf vom Polizeikommissariat entfernt. Dort beschädigte ein Autofahrer beim Ein- oder Ausparken einen grauen BMW und fuhr dann davon. Die Polizei geht aufgrund von Farbanhaftungen davon aus, dass das Verursacherfahrzeug grün ist. Sie schätzt den Schaden auf 500 Euro. Zur zweiten Unfallflucht kam es zwischen 9 und 10 Uhr am Pappelweg. Dort wurde ein geparkter weißer Audi beschädigt. Eine Schadensschätzung liegt noch nicht vor.

Anzeige

Zeugen sollten sich unter Telefon (05139) 9910 an das Polizeikommissariat Großburgwedel wenden.

Mehr Nachrichten von Polizei und Feuerwehr aus Burgwedel lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Frank Walter

Anzeige