Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Coronavirus: Ab sofort gilt Besuchsverbot in Krankenhäusern
Umland Burgwedel

Coronavirus: Ab sofort gilt Besuchsverbot in Krankenhäusern in der ganzen Region

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:06 12.03.2020
Besuche in Krankenhäusern, wie hier im Siloah, sind erst einmal untersagt. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

In den Kliniken der Region Hannover gilt ab sofort ein Besuchsverbot. Betroffen sind davon alle Krankenhäuser: die Klinken des Regionskrankenhauses (Siloah und Nordstadt-Krankenhaus in Hannover, Klinikum Agnes-Karll in Laatzen, Klinikum Großburgwedel, Klinikum Neustadt, Klinikum Robert Koch Gehrden, Klinikum Lehrte, Geriatrie Langenhagen, Psychiatrie Langenhagen, Psychiatrie Wunstorf), die Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), die Diakovere-Krankenhäuser (Annastift, Friederikenstift und Henriettenstift) das Vinzenzkrankenhauses, das Clementinenhauses und die Paracelsus-Kliniken in Langenhagen. Das haben die Klinikchefs am Donnerstag bei einem Treffen im Regionshaus beschlossen, berichtete Regionssprecherin Christina Kreutz.

Hintergrund ist die steigende Anzahl an Covid-19-Erkrankungen in der Region Hannover. Das Besuchsverbot dient dem Schutz der Patienten sowie der Mitarbeiter der Kliniken. So weit medizinische oder palliativmedizinische Gründe eine Ausnahme notwendig machen, wird die jeweilige Klinik Kontakt mit den Angehörigen aufnehmen. Für Besuche im Kinderkrankenhaus Auf der Bult gilt eine besondere Regelung.

Anzeige

Lesen Sie auch

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus in der Region Hannover

Von Mathias Klein

Bürgermeister Axel Düker hatte keine Ratsvertreter zum ersten Spatenstich für den Neubau des Gymnasiums eingeladen.„Das ist ein Affront gegenüber dem Rat“, sagt Rainer Fredermann, Vorsitzender des Kommunalparlaments.

12.03.2020

Auf den ersten Blick ist es nur schwer zu verstehen: Während in Thönse die Straßen während der Arbeiten voll gesperrt sind, dürfen in Großburgwedel die Autofahrer die Baustellen halbseitig passieren. Warum ist das so?

12.03.2020

Die Baustelle an der Thönser Ortsdurchfahrt zieht weiter. Ab Montag, 16. März, wird zwischen Einmündung Schmiedestraße und der Fußgängerampel gearbeitet. Die Großburgwedeler Straße ist dann in dem Bereich gesperrt.

12.03.2020