Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Finanzspritze der Region für Elterntreff im Großburgwedeler Kindergarten
Umland Burgwedel

Finanzspritze der Region für Elterntreff im Großburgwedeler Kindergarten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 18.05.2019
Bereiten die Bibliothek für den Kindergarten vor: Mareike Glade (von links), Bianca Kachold und Claudia Järnecke. Quelle: Thomas Oberdorfer
Großburgwedel

 Das war einmal eine schöne Überraschung, die dieser Tage in Form eines Briefes auf einen Schreibtisch im Burgwedeler Rathaus flatterte: Der Elterntreff der Großburgwedeler Kindertagesstätte I erhält von der Region einen Zuschuss in Höhe von 8500 Euro. Damit stehen für das Projekt in diesem Jahr insgesamt 17.000 Euro zur Verfügung. Die Stadt gibt ebenfalls 8500 Euro dazu.

Mütter treffen sich seit 2014 in der Kindertagesstätte

„Das Geld können wir richtig gut gebrauchen“, sagt Claudia Järnecke, Leiterin der Kindertagesstätte an der Gartenstraße und freut sich über die Finanzspritze. In ihrer Einrichtung ist der Elterntreff untergebracht. Seit 2014 treffen sich dort Eltern, deren Kinder in einer Burgwedeler Kindertagesstätte betreut werden.

Der Elterntreff hat zwei Angebote parat. Jeden Dienstag bietet er in der Kindertagesstätte an der Gartenstraße einen gemeinsamen Vormittag für Frauen mit Migrationshintergrund an. „Wir wollen helfen, dass sie sich bei uns zurecht finden“, sagt Bianca Kachold, Mitarbeiterin im städtischen Familienservicebüro. Die Gruppe ist offen und „freut sich über neue Mitglieder“, ergänzt Järnecke.

Treff lädt alle drei Monate zu einem Elternabend ein

Als zweites Projekt organisiert der Elterntreff alle drei Monate einen Themenabend. Dabei werden die städtischen Mitarbeiterinnen auch von Mareike Glende von der Pestalozzi-Stiftung unterstützt. Auf dem Programm steht dann ein Schwerpunktthema. Dabei geht es um Erziehungsfragen wie „Wie viel Medienkonsum ist gut für mein Kind?“ oder „Wie setze ich meinem Kind Grenzen?“ Thema und Termin für den nächsten Abend stehen derzeit noch nicht fest. Diese Vortragsabende richten sich an alle Eltern aus allen Kulturen.

Elterntreff geht aus Rucksack-Programm hervor

Entstanden ist der Elterntreff aus dem Rucksack-Programm, das es in mehreren Orten der Region gibt. Es wendet sich an Mütter von Kindern mit Migrationshintergrund. Die Idee: Die Kinder werden parallel zu Hause und im Kindergarten gefördert – und zwar zweisprachig. Dafür ausgebildete Mütter unterrichten Eltern etwa auf Türkisch in der Anwendung von Lernmaterialien. Diese werden dann in einen Rucksack gepackt und mit nach Hause genommen. Dort üben die Eltern mit ihren Kindern. Die Erzieherinnen vertiefen das so erlangte Wissen anschließend auf Deutsch im Kita-Alltag.

Das Rucksack-Projekt gibt es in der ursprünglichen Form in Burgwedel längst nicht mehr. Geblieben ist aber der Elterntreff und mit ihm mehrere Mütter, die früher das Programm betreut haben und sich nun um den Elterntreff kümmern. „Die machen einen richtig tollen Job“, freut sich Järnecke über die ehrenamtliche Arbeit der Frauen.

Kindergarten bereitet eigene Bibliothek vor

Was mit der unerwarteten Finanzspritze nun geschehen soll, dafür gibt es neben den zu deckenden Personalkosten schon erste Überlegungen. „Im Raum des Elterntreffs fehlen uns noch ein Tisch und ein paar Stühle“, sagt Claudia Järnecke. „Dafür könnten wir einen Teil des Geldes verwenden. Außerdem soll auch unsere kleine Bibliothek weiter wachsen“. Die Kindertagesstätte hat gerade 30 Bücher angeschafft, in denen schwierige Themen kindgerecht aufgearbeitet werden. Dabei geht es um Themen wie die Trennung von Eltern, um das Leben mit Autismus, aber auch um Krankheit und Tod eines nahen Familienangehörigen. „Besteht Bedarf, können sich Eltern diese Bücher demnächst kostenlos ausleihen“, sagt Järnecke. Voraussichtlich nach den Sommerferien wird es soweit sein.

Von Thomas Oberdorfer

Da hatte der Täter leichtes Spiel: Ein E-Bike und eine Gartenpumpe hat ein unbekannter Dieb aus einer unverschlossenen Garage in Großburgwedel entwendet.

15.05.2019

Verfahren, eine neue Umleitung oder was sonst? Augenscheinlich hat ein Spaßvogel sich an den Verkehrsschildern an der Thönser Straße in Großburgwedel zu schaffen gemacht.

15.05.2019

Mit einem Trödelmarkt und der neuen Comedy-Pferdeshow des Theaters Löwenherz startet der Reiterhof Pegasus in Wettmar am Sonnabend, 18. Mai, in die Saison. Karten für die Show am Abend gibt es ab sofort.

18.05.2019