Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Freibad-Wetter lockt schon Hunderte Besucher täglich
Umland Burgwedel Freibad-Wetter lockt schon Hunderte Besucher täglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 10.05.2018
Nick Rau und seine Kollegen beaufsichtigen seit Monatsanfang wieder die Schwimmer im Freibad Großburgwedel. Quelle: Antje Bismark
Großburgwedel

 Mit einem Ansturm auf das Freibad rechnen Nick Rau und seine Schwimmmeister-Kollegen Frank Roßberg und Cristos Diamantidis in dieser Woche – dank der sommerlichen Temperaturen, die zumindest bis Mittwoch anhalten sollen. Dabei gestaltete sich der Saisonstart schon als Auftakt nach Maß: „Am ersten Tag, dem Maifeiertag, war es noch stürmisch und kalt, aber dann hatten wir immer schönes Wetter“, sagt Rau und fügt hinzu, dass sich die alteingesessenen Gruppen deshalb auch gleich von Anfang an zusammengefunden haben.

„Die Frühschwimmer haben sogar schon lange vorher nachgefragt, ob wir nicht eher öffnen können“, sagt Roßberg. „Aber es reicht nicht, nur das Wasser einlaufen zu lassen wie in einer Badewanne.“ Nun aber funktioniere die Technik, die Wassertemperatur im beheizten 50-Meter-Becken liegt in diesen Tagen bei 24 Grad. Deutlich wärmer ist es im Kinderbecken, dort sorgt eine neue Heizschlange für wohlige 28 Grad. „So mancher Frühschwimmer wärmt sich morgens dort die Füße“, hat Roßberg durchaus mit einem Schmunzeln beobachtet.

Denn während die Schwimmer in den Mittags- und Abendstunden vom frühsommerlichen Wetter profitieren, steigen jene am Morgen durchaus bei einstelligen Lufttemperaturen ins Becken. „Das sieht natürlich toll aus, wenn das Wasser in der Morgensonne verdunstet“, sagt Rau, der mit seinen Kollegen schon längst angeschwommen ist. „Wir können ja nur das verkaufen, was wir auch selbst getestet haben“, sagt er lachend. Getestet und für gut befunden haben die Bademeister auch den neuen Beckensauger, der in dieser Saison erstmals zum Einsatz gekommen ist.

Roßberg, der früher im Hallenfreibad Godshorn gearbeitet hat, kann seit der vergangenen Woche etliche alte Bekannte begrüßen: „Sie fahren jetzt hierher, nachdem das Freibad an der Berliner Allee geschlossen wurde“, berichtet er . Auf durchschnittlich 400 Besucher am Tag schätzt er derzeit die Nachfrage, Tendenz an den warmen Tagen deutlich steigend. 

Information: Das Freibad Auf der Ramhorst öffnet bis Ende September montags von 10 bis 20 Uhr, dienstags bis freitags von 6 bis 20 Uhr und an Wochenenden sowie Feiertagen von 8 bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet bei einer Einzelkarte 3 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Kinder und Jugendliche. Ab 18 Uhr zahlen Erwachsene 2,50 Euro, der Nachwuchs 1,50 Euro. Weitere Informationen zu Saison- und Zehnerkarten gibt es unter www.burgwedel.de

Von Antje Bismark

Golf ist eine Sportart, auch wenn viele das nicht glauben wollen. Alle, die sich selbst ein Bild machen wollten, hatten am Golf-Erlebnistag im Golfclub Burgwedel Gelegenheit dazu.

10.05.2018

Die erste Bürgerkönigscheibe vom Schützenverein Edelweiß Thönse hängt am Haus von Michael Boltz – er sicherte sich bei der Premiere den Titel. Der Verein will den Wettbewerb etablieren.

09.05.2018

Mehr als 600 Läufer und Walker zwischen sechs und 75 Jahren sind am Sonnabend beim Burgwedeler Volks- und Straßenlauf gestartet. Das ist ein neuer Teilnehmerrekord. Es gab etwa 100 Nachmeldungen.

09.05.2018