Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Ärger im Burgwedeler Freibad: Die einen planschen, die anderen müssen zugucken
Umland Burgwedel

Großburgwedel: Ärger im Freibad um Zeiten im Wasser

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 17.06.2021
„Ich kann die Solidarität nicht erzwingen“: Die Beschränkung auf 90 Personen im Becken des Großburgwedeler Freibads sorgt für Ärger.
„Ich kann die Solidarität nicht erzwingen“: Die Beschränkung auf 90 Personen im Becken des Großburgwedeler Freibads sorgt für Ärger. Quelle: privat
Großburgwedel

Bei 33 Grad Hitze und prallem Sonnenschein versagt offenbar das Solidaritätsprinzip im Burgwedeler Freibad. Zwar dürfen 400 Gäste gleichzeitig auf das...