Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Früh locht ein, wer ein Meister werden will
Umland Burgwedel Früh locht ein, wer ein Meister werden will
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 26.09.2018
Früh übt sich: Auch ein kleiner Besucher versucht einen Golfschlag. Quelle: privat
Anzeige
Isernhagen F.B

Früh übt sich: 70 Kinder und 30 Eltern haben das auf dem Übungsgelände des Golfclubs Isernhagen in einem Schnupperkurs getan. Bei ersten „Kids Day“ waren zehn Stationen mit Geschicklichkeitsspielen aufgebaut. „Golf stand natürlich im Mittelpunkt“, sagt Clubmanager und Organisator Christopher Bielke. Aber nicht wie man es aus dem Fernsehen kennt, sondern kindgerecht mit viel Spiel und Spaß. Der Parcours war eher eine bunte Mischung vom Minigolf und Frisbee-Werfen über Putt Biathlon und Longest Drive bis zum Pyramidenwerfen oder Snag Golf mit überdimensionalen Schlägern aus Kunststoff. Das alles probierten die Zwei- bis 17-Jährigen auch aus. „Überall haben wir strahlende Kindergesichter gesehen“ – Bielke war angetan von der Atmosphäre beim Kindertag auf dem Gelände des Gutes Lohne. Nicht zu toppen war der Andrang beim Slalomfahren mit Golf-Carts und beim Belegen der Hot-Dogs.

Premiere: Spielerisch bringt der Golfclub Isernhagen Kindern die Sportart bei.

Für den Schnuppertag hatten die 100 Mitglieder der Abteilung Golf-Kids geworben und vorab Flyer in ihren Schulen verteilt und Freunde angesprochen. Bielke wertet den Test als vollen Erfolg „Die Resonanz war überwältigend“, bilanziert er. Neue Freundschaften seien zwischen den Kindern entstanden – „und bei manchen flammte die Liebe zum Golfsport auf“. Deshalb plant der Golfclub Isernhagen eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Anzeige

Golfturnier der Bürgerstiftung

Einen Tag später starteten 68 Erwachsene per „Kanonenschlag“ auf allen 18 Bahnen gleichzeitig – und das für einen guten Zweck. Die Bürgerstiftung Isernhagen hatte zum Golfturnier eingeladen. Vier Stunden lang dauerte der Rundkurs. „Auch wenn die Sportler zum Teil stark durchnässt waren, blieben die Teilnehmer gut gelaunt“, berichtet Andreas Kellner, Mitorganisator dieses 13. Benefizturniers, das erstmals bei Regen über den grünen Rasen ging.

Verein Glücksmomente erhält 10.000 Euro

Startgelder und Spenden machten es möglich, dass die Organisatoren Andreas Kellner und Thomas Stock nach dem Sport verkünden konnten, wer den Erlös des Turniers erhält. Es ist der Verein Glücksmomente in Isernhagen H.B.. Die Bürgerstiftung unterstützt mit 10.000 Euro die Arbeit von Lisa und Andrea Meyer, die für Kinder in schwierigen Lebenssituationen – etwa bei schwerwiegenden Erkrankungen oder Todesfällen in ihrer Familie – eine pferdegestützte Therapie anbieten. „Wir freuen uns sehr, die Spende ist eine Wertschätzung unserer Arbeit“, bedankte sich die Vorsitzende Andrea Meyer.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Anzeige