Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Statt Sonntag: Läden länger auf am Sonnabend
Umland Burgwedel Nachrichten Statt Sonntag: Läden länger auf am Sonnabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 18.05.2017
Von Martin Lauber
Der Delphin-Brunnen an der Von-Alten-Straße sprudelt wieder. Quelle: Martin Lauber
Anzeige
Großburgwedel

Ebenso viele Geschäftsleute überlegen noch, ob sie beim Langen Samstag (LaSa) dabei sind, der den von der Burgwedeler Stadtverwaltung nicht genehmigten verkaufsoffenen Sonntag ersetzen soll.

Bierbaum: „Freiheiten nutzen“

Anzeige

„Wir müssen keinen fragen und nutzen die Freiheiten, die das Ladenschlussgesetz uns bietet“, sagt Klaus-Jürgen Bierbaum von Karin’s Schmucklädchen, der zu den Initiatoren des LaSa gehört. Bierbaum, dessen Geschäft vor Monaten die Mittagspause an Werktagen aufgegeben hat, verspricht sich von der Aktion insgeheim auch neuen Schwung für eine Diskussion über feste Kernöffnungszeiten an der Einkaufsstraße. Unabhängig davon gehören die Boutique My Way und der Concept Store No. 6, Textildiscounter NKD sowie die Weinhandlung Le Sommelier zu den Geschäften, die beim LaSa mitmachen. Raum- und Innenausstatter Preuß schließt sich ebenso an wie Gil-Moden. Für das Süße Kaufhaus hat die Geschäftsleitung die Losung ausgegeben: „Wenn Betrieb ist, lassen wir länger auf“, sagt Verkäuferin Renate Kühn.

Im sonst bis 14 Uhr geöffneten EdelMut-Laden entschied die Vorsitzende Heidrun Zeilbeck gestern auf Anfrage spontan: „Wir wissen zwar noch von nichts. Aber im Prinzip wollen wir mitmachen. Und wenn sich Mitarbeiter finden, fällt uns bei schönem Wetter auch etwas ein, das wir vor der Tür machen können.“

Es ist nicht nur Trotz nach der nicht erteilten Genehmigung für die Sonntagsöffnung, dass sich mancher Einzelhändler an der Von-Alten-Straße auf die eigenen Möglichkeiten besinnt. Hinter den zugeklebten Schaufenstern des früheren Rossmann-Marktes wird gearbeitet. Und der neue Landmarkt belebe die Straße, berichtet Goldschmied Sascha Vollgold. Alexander Jänisch vom Concept Store pflichtet ihm bei: „Bis 13 Uhr merkt man das.“

Warum nicht bis Mitternacht?

Wie Bierbaum meint auch Jänisch, dass in puncto Ladenschlusszeiten in Großburgwedel mehr als bisher gehen müsste. Gemeinsam mit dem benachbarten Weinhandel will er am 1. Juni seinen langen Donnerstag bis 24 Uhr ausdehnen – mit einer Aktion jede Stunde in beiden Läden bis Mitternacht. Bierbaum überlegt schon, ob er sich anschließt.

Martin Lauber 18.05.2017
Martin Lauber 17.05.2017
17.05.2017