Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Polizei fahndet nach diesen Autoknackern
Umland Burgwedel Nachrichten Polizei fahndet nach diesen Autoknackern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 27.05.2015
Mit diesen Phantombildern sucht die Polizei zwei Männer, die mehrere Autos aufgebrochen haben sollen. Quelle: Polizei
Burgwedel

Mehrere Jugendliche hatten die beiden Männer beobachtet, wie sie am Sonnabend, 16. Mai, gegen 3.45 Uhr an der Straße An der Wedel eine Scheibe an einem BMW X5 aufbrachen und anschließend das Navigationsgerät des Wagens ausbauten. Als die Täter die Jugendlichen bemerkten, flüchteten sie.

Nach Angaben der Polizei kommt das Duo für weitere vier Aufbrüche in Burgwedel und vier weitere Taten in Neuwarmbüchen und der Gartenstadt Lohne am gleichen Wochenende in Betracht. Auch dort wurden Fenster von hochwertigen Fahrzeugen aufgebrochen und fest eingebaute Navigationsgeräte sowie Airbags entwendet. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 65.000 Euro.

Einer der Täter ist etwa 30 bis 40 Jahre alt und kräftig. Er hat ein südeuropäisches Erscheinungsbild und trug einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jeans, einem dunklen Kapuzenpulli und braunen Wanderstiefeln. Sein Komplize ist etwa 45 bis 50 Jahre alt, zirka 1,85 Meter groß und kräftig. Dieser trug einen grauen Kapuzenpullover, eine blauen Jeans und schwarze Turnschuhe.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (05139) 9910 entgegen.

r/sbü

„Jetzt reicht’s - macht die Kitas wieder auf!“ Das ist die Botschaft, die circa 50 Eltern, die vom Erzieherstreik in den städtischen Kindergärten betroffen sind, Dienstagnachmittag mit einer Demonstration hinter dem Rathaus aussenden wollten. Viele wollen von der Stadt Burgwedel auch ihre Elternbeiträge zurück.

Martin Lauber 26.05.2015

Schießereien, Verfolgungsjagden, Geiselnahme: Die Cripper-Gang hat in ihre Drehtage alles reingepackt, was in Filmen Spaß machen kann.

25.05.2015

Weil sich Angehörige an die Vorgaben der Stadt Burgwedel nicht halten und sogenannte Rasenreihengräber trotzdem bepflanzen, kann die Stadt Burgwedel das Gras schlecht mähen. Künftig soll eine neue Satzung die Gestaltung an allen fünf städtischen Friedhöfen regeln.

22.05.2015