Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ansturm auf Schmuck und Bilder kann kommen
Umland Burgwedel Nachrichten Ansturm auf Schmuck und Bilder kann kommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 07.04.2018
Barbara Haller zeigt die gesammelten Ringe. Quelle: Jarolim-Vormeier
Großburgwedel

 250 Halsketten, etliche Ringe, Armbänder, Ohrringe und einige Uhren liegen hübsch drapiert auf einem riesengroßen Holztisch. Auf dem Boden stapeln sich 500 Bilder, gerahmt und umgerahmt. Darunter sind Ölgemälde, Grafiken, Lithografien und Fotografien – die Motive lassen keine Wünsche offen: Landschaften, Porträts, Tiere, abstrakte und moderne Malerei. „Die Spendenbereitschaft für den Bilder- und Schmucksturm ist ungebrochen“, freuen sich die Organisatoren Barbara Haller und Gisilot von Rohr.

Mit dem Verkauf wollen die Johanniter das Aegidius-Haus auf der Bult in Hannover unterstützen und dort Jugendlichen mit Behinderungen einen Aufenthalt mit ehrenamtlichen Betreuern ermöglichen, damit sich die Familien erholen können.

Die verschiedenen Gegenstände wechseln die Besitzer am Sonnabend, 14. April, von 11 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 15. Februar, von 11 bis 17 Uhr im St.-Petri-Gemeindehaus am Küstergang in Großburgwedel. jar

 

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Die Proben für das Kindermusical „Turmbau zu Babel“ beginnen am 15. April. Kinder ab sechs Jahren sind bei den wöchentlichen Proben im St.-Petri-Gemeindehaus willkommen.

07.04.2018

Cajun – so nennt man die frankophonen Einwanderer im Mississippi-Delta, die Cajuns. Und die haben ihre eigene Musik, die die Cajun Roosters mit in den Amtshof bringen. 

07.04.2018

Sind Elmo, Sophie und eine dritte Katze, die alle an Gründonnerstag tot an der Straße Entenfang gefunden wurden, vergiftet worden? 

06.04.2018