Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Fördergeld hilft bei der Integration
Umland Burgwedel Nachrichten Fördergeld hilft bei der Integration
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:55 10.12.2015
Von Frank Walter
Regina Gresbrand von der Initiative Interkulturelles Miteinander freut sich über das Geld aus dem Fonds. Quelle: Kerstin Hamann
Anzeige
Burgwedel

„Das ist eine schöne Bestätigung und hilft uns sehr“, sagt Regina Gresbrand von der Initiative Interkulturelles Miteinander erfreut. Ohne die Förderung hätte man nicht all das umsetzen können, was man vorhabe. „Wir hätten uns einschränken müssen.“

Seit rund zwei Monaten bietet die Initiative in zentraler Lage an der Von-Alten-Straße ein interkulturelles Begegnungsforum mit kreativen Werkstattangeboten sowie Tee- und Kaffeestube an. Dass Burgwedeler deutscher Herkunft und Zugewanderte aus anderen Ländern gemeinsam kreativ und kommunikativ in Alltagssituationen werden, dafür steht der IKM-Treff laut der Vorlage für die Regionspolitiker - und das ist diesen jetzt eine Förderung von 4200 Euro wert. Die Initiative erhält exakt die Summe, die sie beantragt hatte.

Mit 1150 Euro unterstützt die Region zudem die Asiatische Frauengruppe Langenhagen. Es ist die erste und bislang einzige Gruppe im Raum Hannover, die gezielt Frauen aus allen asiatischen Ländern anspricht. Der Zusammenschluss fördere einen freien Austausch, der über Ländergrenzen hinweggehe, heißt es in der Begründung. Ziel sei es, die Teilhabe der Frauen in der Gesellschaft zu stärken - durch Förderung der deutschen Sprachfähigkeit und des Selbstwertgefühls.

Seit 2009 stellt die Region Hannover jährlich 150.000 Euro zur Verfügung, die das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte voranbringen sollen.

Zwei Menschen sind im April 2015 bei einem Unfall auf der A 352 in ihrem Wohnmobil gestorben. Nun ist ein 55-jähriger Lastwagenfahrer vom Amtsgericht wegen fahrlässiger Tötung zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt worden.

10.12.2015

Der Silvesterlauf in Großburgwedel steht vor seiner 30. Auflage. Von Beginn an hat Günter Tiller die Sportveranstaltung zum Jahresende organisiert.

09.12.2015

Folgt er der Stimmung am Montagabend, kann der Rat in seiner Stellungnahme an die Region eine Erweiterung der Vorrangfläche für Windkraftanlagen südlich von Fuhrberg eigentlich nur ablehnen. Doch mit welcher Begründung?

11.12.2015