Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten TSV-Klubhaus sucht ambitionierten Pächter
Umland Burgwedel Nachrichten TSV-Klubhaus sucht ambitionierten Pächter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 25.08.2017
Von Martin Lauber
Rainer Maass ist seit 40 Jahren Vorsitzender des TSV Kleinburgwedel. Auf ein verpachtetes Klubhaus möchte er nicht verzichten. Quelle: Martin Lauber
Kleinburgwedel

Im Nachbardorf Thönse hat der SSV das Handtuch schon geworfen und die Suche nach einem Pächter für sein Sportheim aufgegeben: „Drei Versuche, alle sind fehlgeschlagen“, begründet das Vereinschefin Jutta Freitag. Das SSV-Klubhaus diene jetzt nur noch für Abteilungs- und Vorstandstreffen, die Jahreshauptversammlung und mal für Kinderbasteln.

Der TSV Kleinburgwedel will es soweit nicht kommen lassen. „Man muss doch einen Platz haben, wo man sich treffen und zusammen sitzen kann“, sagt Langzeit-Vorsitzender Rainer Maass und das klingt fast wie eine Beschwörung. Der TSV-Chef hat die Hoffnung nicht aufgegeben, Nachfolger zu finden für Gabi Winkler und Bernd Piplak, die vor einem Jahr gekündigt hatten – und allein aus alter Verbundenheit weiter nach einem „Notplan“ hinterm Tresen aushelfen.

Landauf landab haben es Vereinsgastronomen schwer – allemal, wenn Trainings- und Punktspieltermine nicht so zahlreich sind. „Viele bringen die Getränke mit und fahren hinterher nach Hause“, berichtet Jutta Freitag, deren Mann bis 2007 acht Jahre lang das Thönser Vereinsheim geleitet hatte – mit hohem Zeitaufwand und wenig Erlös, so Freitag. Und die Zeiten seien nicht besser geworden.

Maass, der dieser Tage als Handlungsreisender in Sachen TSV-Kneipe unterwegs ist, streicht lieber die Potenziale heraus. Mit ihren rund 35 Sitzplätzen, gut ausgestatteter Küche und der überdachter Terrasse am Spielfeldrand biete das TSV-Haus gute Chancen. Über die Pacht könne man ja reden. Zusätzliche Frequenz verspreche die neue D-Jugend und der mögliche Start einer neuen Frauenfußballmannschaft. Vor allem aber im neuen Gewerbegebiet Kleinburgwedel sieht er eine „interesante Perspektive“ für einen ambitionierten Gastronom: „Da arbeiten bald in fußläufiger Entfernung 250 Leute. Da könnte man doch einen Mittagstisch anbieten.“ 


Fotostrecke Burgwedel: TSV-Klubhaus sucht ambitionierten Pächter
Nachrichten Wettmar/Großburgwedel - Mutwillig Auto beschädigt

Eine böse Überraschung hat in der Nacht zu Sonntag ein Gast einer größeren Privatfeier an der Kiesgrube nördlich der K 119 zwischen Wettmar und Kleinburgwedel erlebt.

Frank Walter 24.08.2017

Nach einer Schlägerei am Sonnabendabend in Großburgwedel sucht die Polizei nun nach einem etwa 20 Jahre alten Mann, der den Streit vom Zaun gebrochen haben soll. Er hatte sich eine Schlägerei mit einem anderen Radfahrer geliefert.

Frank Walter 24.08.2017

Nach mehr als einem halben Jahrhundert hängt die Schützenscheibe wieder an alter Stelle: Die Volksscheibe von 1963 wurde nun an der Wand des Engenser Feuerwehrgerätehauses angebracht.

24.08.2017