Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Burgwedel Marlies Jasiniok ist Vorsitzende der VHS-Verbandsversammlung
Umland Burgwedel

Neustadt: Marlies Jasiniok ist Vorsitzende der VHS-Verbandsversammlung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 19.12.2021
Karin Kuhlmann (SPD, links) und Stefan Porscha (CDU) sind Stellvertreter von Marlies Jasiniok (SPD), die die Verbandsversammlung der Volkshochschule Hannover-Land leitet.
Karin Kuhlmann (SPD, links) und Stefan Porscha (CDU) sind Stellvertreter von Marlies Jasiniok (SPD), die die Verbandsversammlung der Volkshochschule Hannover-Land leitet. Quelle: Karsten Molesch/privat
Anzeige
Neustadt

Einen neuen Standort in Neustadt und eine neue Verbandsversammlung hat die Volkshochschule Hannover-Land. Zur konstituierenden Sitzung trafen sich die neu gewählten Vertreterinnen und Vertreter der Trägergemeinden denn auch im neu gebauten Flügel von Schloss Landestrost. Sie wählten die Garbsenerin Marlies Jasiniok zur neuen Vorsitzenden, Stellvertreter sind Karin Kuhlmann aus der Wedemark und Stefan Porscha aus Neustadt.

Fachbereichsleitungen berichten

Im Übrigen ging es darum, sich erst einmal zu beschnuppern. Die VHS-Fachbereichsleitungen informierten die anwesenden 14 gewählten Mitglieder und ihre Vertretungen aus den Trägerkommunen Burgwedel, Garbsen, Neustadt, der Wedemark und Wunstorf über das vielfältige Programm der Volkshochschule. „Das offene Gespräch und die Information von Politik und Verwaltungen sind mir sehr wichtig. Wir wollen transparent über unsere Arbeit berichten und in den Austausch zur Weiterentwicklung der Volkshochschule gehen“ sagt Geschäftsführerin Martina Behne.

Aktuell ist die Volkshochschule im Umbau: Die Abwicklung des früheren Fachbereichs berufliche Bildung soll Ende Februar abgeschlossen sein. Nun gehe es darum, die allgemeine Bildung und die anderen Bereiche weiter zu entwickeln, sagt Behne. Sie sei zufrieden, für diese Aufgaben Politikerinnen und Politiker zur Seite zu haben, die mit der Volkshochschule bereits vertraut sind.

Von Kathrin Götze