Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Sparkassen-Sportfonds unterstützt den Schwimmverein
Umland Burgwedel

SV Burgwedel: Anschwimmen im Freibad - Sparkasse übergibt Scheck

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 24.06.2021
Caroline Hahn (von links) und Dennis Kalupa, beide von der Sparkasse in Großburgwedel, übergeben SV-Chef Holger Sbresny und Kassenwart Rainer Oehl einen Scheck aus dem Sportfonds des Geldinstitutes.
Caroline Hahn (von links) und Dennis Kalupa, beide von der Sparkasse in Großburgwedel, übergeben SV-Chef Holger Sbresny und Kassenwart Rainer Oehl einen Scheck aus dem Sportfonds des Geldinstitutes. Quelle: Ingo Schüler
Anzeige
Großburgwedel

Die Saison ist auch für die Vereinssportler endlich eröffnet: Rund 80 Mitglieder des Schwimmvereins (SV) Burgwedel sind jetzt beim Anschwimmen im Freibad Großburgwedel ins Wasser gesprungen. Damit erfolgte der Startschuss für das Training des Vereins im frisch umgebauten Bad. Ab sofort können die Schwimmer wieder zweimal pro Woche ihre Bahnen ziehen. Wegen der Freibadsanierung hatten die Sportler im vergangenen Jahr zunächst auf dem Trockenen gesessen. Ab Juli trainierten sie dann im Spaßbad Wedemark in Mellendorf.

Beim Anschwimmen überreichten Caroline Hahn und Dennis Kalupa von der Sparkasse Hannover dem Vereinsvorsitzenden Holger Sbresny und Kassenwart Rainer Oehl einen symbolischen Scheck des Sparkassen-Sportfonds über 1500 Euro. Sie berichteten, dass der Fonds von 50.000 Euro auf 100.000 Euro aufgestockt worden sei, jedoch bisher von relativ wenigen Vereinen in Anspruch genommen wurde. Der SV will mit dem Geld Trainerstunden bezahlen und die digitale Ausstattung für das Onlinetraining weiter verbessern. Zudem erhielt der SV für den zweiten Platz bei einem Fotowettbewerb des Niedersächsischen Turnerbunds weitere 1000 Euro in Form eines Gutscheins für den Versandhandel Sport-Thieme.

Von Katerina Jarolim-Vormeier