Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Kirchenkreis bietet im Herbst Segelfreizeit für Jugendliche an
Umland Burgwedel

 Wedemark/Langenhagen/Burgwedel/Isernhagen: Kirchenkreis bietet im Herbst Segelfreizeit für Jugendliche an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 27.07.2019
Wer die Segelfreizeit miterleben will, muss sich schnell anmelden.
Wer die Segelfreizeit miterleben will, muss sich schnell anmelden. Quelle: Andrea Hesse
Anzeige
Wedemark/Langenhagen/Burgwedel/Isernhagen

Fünf Tage segeln auf dem Ijsselmeer: Diese Freizeit für junge Erwachsene bietet Anna Thumser, Diakonin im Kirchenkreisjugenddienst Burgwedel-Langenhagen, in diesem Herbst an. An Bord eines Zwei-Mast-Klippers können sich junge Menschen im Alter von 18 bis 27 Jahren den Kopf freipusten lassen und Gemeinschaft erleben.

Die Segelfreizeit auf der „Anna Trijntje“ dauert vom 6. bis 11. Oktober, aber Anmeldeschluss ist bereits am 31. Juli. Die Anfahrt zum Hafen Enkhuizen in den Niederlanden erfolgt mit Kleinbussen oder mit einem Reisebus. Die Kosten für die Freizeit betragen 265 Euro pro Teilnehmer. Für die Online-Anmeldung stehen im Internet unter www.kirchenkreisjugenddienst.com weitere Informationen und ein Formular bereit.

Fahrt von Hafen zu Hafen

Mit der Freizeit auf dem Segelschiff möchte die Diakonin besonders den jungen Erwachsenen neue Impulse geben, die sonst als Teamer im Kirchenkreis eingebunden sind. Auf dem Zwei-Mast-Klipper geht es gemeinsam mit der Crew bei Tagestörns von Hafen zu Hafen, je nach Wind und Wetter auch auf der Nordsee. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Erleben – beim Blick auf das Meer entspannen, Ärmel hochkrempeln, Segel hissen und am Ruder stehen, im Aufenthaltsraum unter Deck einen gemütlichen Rückzugsort finden, nach einem aktiven Tag abends in einen Hafen einlaufen und den Ort erkunden.

Die Diakonin begleitet die Freizeit gemeinsam mit Anja Goral und Phil Rieger vom Kirchenkreisjugenddienst. „Es geht darum, die Kraft der Stille und der Natur zu erfahren, die eigene Identität zu erforschen, Impulse für Leben und Glauben zu bekommen“, sagt Thumser. Segeln sei eine schöne Möglichkeit, innere Ruhe zu finden.

Lesen Sie auch:

Premiere: So will die Kirchenjugend beim ersten Festival in Elze feiern

Von Ursula Kallenbach