Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen 15-Jähriger schlägt auf Radfahrer ein
Umland Garbsen

15-Jähriger schlägt Radfahrer aus Garbsen nach Beinahe-Unfall

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 10.06.2019
Auf der Munzeler Straße muss die Polizei Streitende auseinander halten. Quelle: Symbolbild
Wunstorf

Ein Autofahrer und ein 67-jähriger Radfahrer aus Garbsen sind sich am Sonnabend auf der Munzeler Straße offenbar nicht einig gewesen über die Verkehrssituation. Es soll beinahe zu einem Unfall gekommen sein. In der Folge legte sich ein 15-jähriger Beifahrer aus dem Auto mit dem Radfahrer an und schlug ihn.

So, wie die Polizei berichtet, waren die streitenden Parteien auf der Munzeler Straße aneinander geraten. Es kam zum Streit, aber man fuhr „wild gestikulierend“ weiter. Wenig später gegen 17.45 Uhr trafen die Parteien erneut aufeinander. Aus dem Auto soll ein 15-jähriger Jugendlicher ausgestiegen und handgreiflich geworden sein. Er schlug den Radfahrer, Passanten meldeten der Polizei den Vorfall. Verletzt wurde der Radfahrer nicht. Die Polizei versucht, den noch etwas unklaren Hergang und den Grund der Streitigkeiten aufzuklären.

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus Wunstorf lesen Sie hier.  

Von Markus Holz

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Baustelle von Campus, Studentenwohnheim und Kindergarten an der Marie-Curie-Straße sind am Freitag Baugeräte im Wert von mehr als 15.000 Euro gestohlen worden.

10.06.2019

Bei Heitlingen ist am Sonnabend eine Fahranfängerin verunglückt. Sie blieb unverletzt. Das Auto ist zerstört.

10.06.2019

Ein betrunkener Autofahrer hat am Pfingstmontag in Berenbostel seinen BMW zerstört. Er fuhr an der Osterwalder Straße gegen eine Laterne.

10.06.2019