Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Blues Shacks setzen 30. Heitlinger Herbst fort
Umland Garbsen

B.B. and Blues Shacks setzen 30. Heitlinger Herbst in Garbsen am 6. September fort

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 20.07.2019
Am 6. September kommen B.B. and The Blues Shacks zurück nach Heitlingen. Quelle: Foto: Archiv (M.Holz)
Heitlingen

 Die 30. Saison der privaten Kulturinitiative Heitlinger Herbst wird am Freitag, 6. September, fortgesetzt. Zu Gast sind ganz besondere Freunde dieser Reihe: B.B. and The Blues Shacks. Die musikalisch äußerst famosen Jungs sind nicht nur Stammgäste, sie feiern ebenfalls ihre 30-jährige Bühnenpräsenz. Heitlingen gehörte zu ihren ersten Stationen. „30 years the best Blues from Europe" heißt ihr Programm, zelebriert ab 20 Uhr. Karten kommen ab 10. August in den Vorverkauf.

Die Saison zur Vollendung des dritten Kulturjahrzehnts auf Gut Heitlingen hatte ausnahmsweise schon am 14. März begonnen mit dem Salon Herbert Royal. Anders hätten die sieben Künstler und Formationen nicht ins Jahr gepasst. Die nächsten Termine zum Vormerken im Kalender bis Ende November:

Götz Frittrang Quelle: Stefan Maria Rother

Freitag, 20. September, 20 Uhr: Wortreiches Kabarett mit den Text Pistols. Tilman Birr, Niels Heinrich und Götz Frittrang spielen „God save the spleen“. Heinrich und Frittrang sind Wiederholungstäter in Heitlingen, für Birr wird es eine Premiere.

Gintara Janusevicius begleitet die Opernklasse Hannover. Quelle: Archiv (M. Holz)

Freitag, 11. Oktober, 20 Uhr: Konzert mit dem Pianisten Gintaras Janusevecius und der Opernklasse Hannover. Die Opernklasse wird – natürlich mit ganz anderen jungen Künstlern – ein drittes Mal in Heitlingen zu Gast sein. Die anfängliche Skepsis, ob denn ein solches Genre in Heitlingen überhaupt Zuspruch fände, erwies sich als unbegründet. Im Gegenteil: Die jungen Künstler begeisterten das Publikum immer wieder mit Spielfreude und Können.

Kabarettist Arnulf Rating. Quelle: POP-EYE/Kriemann

Freitag, 25. Oktober, 20 Uhr: Solistischer Kabarettabend mit dem Urgestein Arnulf Rating und „Tornado“. Der vielfach ausgezeichnete Künstler kommt – wie gewohnt und beliebt – mit seinem erfrischend politisch unkorrekten Programm in den alten Pferdestall.

Freitag, 8. November, 20 Uhr: Poetry-Slam, Kabarett und Lesung mit dem Trio Dames Blonde – ein Leckerbissen für Liebhaber spontaner moderner Dichtkunst. Die You-Tuberin und Slam-Siegerin Rita Apel aus Bremen wird den Abend mit ihren Kolleginnen Insa Kohler (Berlin) und Annika Blanke (Oldenburg) als Trio bestreiten.

Die Dresdner Salon-Damen. Quelle: Archiv (A.-C. Weber)

Freitag, 29. November, 20 Uhr:Ein Wiedersehen mit den Dresdner Salon-Damen und ein Wiederhören mit Musik der Zwanziger- bis Fünfzigerjahre. Die Damen waren als Quartett in diesem Sommer bei den Tafelfreuden im Stadtpark zu Gast. Für den Abschluss der 30. Herbstsaison kehren sie zurück von der Elbe an die Auter.

Mehr Informationen zu den Künstlern, zu den Ticketpreisen und den Vorverkaufsstellen lesen Sie hier gegen Ende der Sommerferien.

Von Markus Holz

Die Modernisierung des Nord-West-Zentrums in Garbsen hat begonnen. Ein Investor gibt mehr als 10 Millionen Euro aus, um unter anderem eine goldfarbene Fassade an dem Komplex anzubringen.

19.07.2019

Tragischer Unfall in Lübeck: Eine Frau aus Garbsen ist in einem Café in der Innenstadt eine Treppe hinunter gestürzt. Die 79-jährige Urlauberin starb zwei Tage später in einer Klinik.

19.07.2019
Garbsen Sommerserie „Eine Stunde mit...“ Eine Stunde mit Friedhofsgärtner Stefan Wassmann

In unserer Serie „Eine Stunde mit...“ haben wir diesmal Friedhofsgärtner Stefan Wassmann getroffen. Er hat einen ruhigen Arbeitsplatz – wenn er nicht gerade den Rasenmäher anwirft oder die Heckenschere. Der 46-jährige Großenheidorner ist als Friedhofsgärtner in Berenbostel tätig.

19.07.2019