Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Investoren aus Südkorea kaufen Amazon-Logistikzentrum
Umland Garbsen Investoren aus Südkorea kaufen Amazon-Logistikzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 24.11.2018
Für 85 Millionen Euro hat die Baum-Unternehmensgruppe das Amazon-Sortierzentrum verkauft. Quelle: Helmut Busjahn
Garbsen

 Erst im Januar hatte die Baum Unternehmensgruppe aus Hannover angekündigt, an der Burgstraße ein Sortierzentrum für den US-Konzern Amazon zu bauen – nun wurde der Neubau an südkoreanische Investoren verkauft. Nach Angaben der Baum Unternehmensgruppe in Hannover liegt der Kaufpreis bei 86 Millionen Euro. Der künftige Eigentümer ist ein Fonds des Weltunternehmens Samsung. Baum hatte das Logistikprojekt für – nach eigenen Angaben – rund 70 Millionen Euro schlüsselfertig entwickelt und langfristig an Amazon vermietet. Andere Quellen sprechen von 80 Millionen Euro. Im Mai wurde Richtfest gefeiert, im September hatten die ersten 300 von später 1000 Beschäftigten die Arbeit aufgenommen.

„Der Verkauf an Investoren war von Beginn an unser Ziel“, sagte Firmenchef Gregor Baum am Donnerstag. „Wir können nicht alles behalten, was wir bauen.“ Warum auch? Pensionsfonds und Versorgungskassen seien international auf der Suche nach sicheren Anlageobjekten, sagte Baum. „Die Investition von 86 Millionen Euro unter maßgeblicher Beteiligung des weltbekannten Unternehmens Samsung in unserer Stadt ist für mich ein klares Zeichen für die Vorzüge des Standorts“, sagte Bürgermeister Christian Grahl. Ihn habe der Verkauf des Sortierzentrums nicht überrascht. Das sei ein normaler Vorgang mit dem die Stadt rechnen müsse. Firmenchef Baum habe ihn persönlich über den Verkauf informiert.

An dem langfristigen Mietvertrag mit dem Unternehmen Amazon über 15 Jahre wird der Weiterverkauf der Immobilie nichts ändern. „Für die Stadt ist und bleibt die Firma Amazon der Gesprächspartner“, sagte Grahl. Entscheidend sei für ihn, dass die Baum Unternehmensgruppe an den insgesamt 786 Wohnungen, die sie vor allem im Stadtteil Auf der Horst besitzt, festhält. Da bestehe kein Verkaufsinteresse, sagte er.

Der Neubau mit rund 34.000 Quadratmetern Mietfläche und einem fast doppelt so großen Außengelände ist für Amazon in Europa einer der ersten seiner Art. An der Burgstraße kommen Pakete aus dem gesamten europäischem Logistiknetzwerk an und werden nach Postleitzahlgebieten sortiert, bevor sie für den Versand an den Kunden in die Verteilzentren transportiert werden.

Der Verkauf des Sortierzentrums wurde unter anderem über die Firmen L’Etoile Properties (Paris) und Koramco Asset Management (Seoul) abgewickelt. L'Etoile Properties ist ein internationaler Immobiliendienstleister. Das Unternehmen wurde 1990 mit Sitz in Paris gegründet und hat Niederlassungen in London, Hamburg, Amsterdam, Madrid, Seoul und Luxemburg. Koramco Asset Management ist ein internationaler Dienstleister mit Sitz in Seoul. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Immobilien-, Energie- und Infrastruktur-Investitionen. Es ist eine Tochtergesellschaft von Südkoreas führendem Immobilien- und Finanzinstitut Koramco Reits and Trust.

Von Markus Holz und Linda Tonn

Im Winter haben Autofahrer mit glatten Straßen und schlechter Sicht zu kämpfen. Deshalb ist es ratsam, das Fahrzeug von einem Experten checken zu lassen. Wir haben den TÜV gefragt, worauf es ankommt.

21.11.2018

Bislang unbekannte Täter haben sich Auf der Horst mit einer Masche 22.000 Euro beschafft. Sie hatten sich als Polizisten ausgegeben und eine ältere Dame bedrängt. Die Polizei warnt und gibt Tipps.

21.11.2018

Bewerbungen zum landesweiten Schülerzeitungswettbewerb Wettbewerb „Unzensiert“ noch bis 20. Dezember möglich. Auch Online-Schülermedien sind gefragt.

21.11.2018