Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Zwei Männer fahren unter Drogen
Umland Garbsen

Drogen am Steuer: Polizei Garbsen zieht Mann aus Garbsen und aus Rehburg-Loccum aus dem Verkehr

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 29.09.2019
Die Polizei kontrolliert Autofahrer auf Drogenmissbrauch. Quelle: Symbolbild (HAZ/NP)
Meyenfeld/Auf der Horst

Die Polizei Garbsen hat am Wochenende zwei Männer aus Loccum und aus Garbsen aus dem Verkehr gezogen. Der 22-jährige Mann aus Loccum hatte sich unter Drogen ans Steuer gesetzt. Polizisten kontrollierten ihn am Sonnabend gegen 22.40 Uhr auf der Bundesstraße 6. Das Auto musste der Mann stehenlassen.

In einem ähnlichen Fall haben Polizisten am Sonntag gegen 6.15 Uhr den Fahrer eines Transporters am Riegelhof im Stadtteil Auf der Horst kontrolliert. Der 19-Jährige aus Garbsen stand offensichtlich unter Drogen und hat keinen Führerschein. Er musste ebenfalls den Wagen stehenlassen.

Beide Fahrer haben ein Ordnungswidrigkeitenverfahren mit Geldstrafe und Punkten zu erwarten.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Garbsen lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Markus Holz

Ein Mann aus Seelze hat am Freitag unter Drogen einen Unfall auf der Resser Straße bei Heitlingen in Garbsen verursacht. Der 27-Jährige stand unter Drogen und hat keinen Führerschein.

29.09.2019

Frielingen feiert drei Tage lang Erntefest: Am Sonnabend standen der Bienen-Erntewagen sowie Damenkönigin Anne Beermann und Ernst Schaller als König der Könige im Mittelpunkt.

29.09.2019

Der Restaurant-Zug von Möbel Hesse in Garbsen hat am Sonnabendmorgen sein Ziel erreicht. Der Transport war in der Nacht zu Freitag gestartet. Weil sich auf der A2 Bleche lösten, musste er stoppen.

28.09.2019