Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Falsche „Cops“ betrügen Autofahrerin
Umland Garbsen

Falsche Polizisten betrügen in Garbsen 22-jährige Autofahrerin

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 14.10.2019
In Garbsen haben falsche Polizisten am Sonnabend zur Kelle gegriffen und eine 22-Jährige betrogen. Quelle: Symbolbild (picture alliance)
Berenbostel

Mit mittelgroßem Staunen haben Polizisten am Sonnabend auf den Besuch einer 22-jährigen Autofahrerin in der Wache reagiert: Die Frau wollte ihren Führerschein vorzeigen, weil sie ihn bei einer Kontrolle an der B6 nicht vorzeigen konnte – aber die Kontrolle gab es gar nicht.

20 Euro für defektes Licht

Die Frau war gegen 23.20 Uhr zur Wache an der Meyenfelder Straße gekommen. Sie sagte, zwei Männer einer Zivilstreife hätten sie mit einer Polizeikelle gegen 22 Uhr auf der B6 in Höhe der Shell-Tankstelle aus dem Verkehr gewunken und angehalten. Sie habe ihre Papiere vorzeigen müssen. Den Führerschein hatte sie aber nicht dabei. Die Polizisten hätten sie auf ein defektes Licht hingewiesen und sie aufgefordert, den Führerschein in der Wache vorzuzeigen.

Weder die Polizei Garbsen noch andere Dienststellen in der Umgebung hatten an diesem Abend Zivilstreifen für Verkehrskontrollen im Einsatz. Die Cops an der B6 waren falsch. Sie hatten von der Frau 20 Euro für das defekte Licht kassiert und waren verschwunden. Jedenfalls waren sie nicht mehr dort, als die echten Polizisten nach den falschen suchten. Den beiden Fälschern droht eine Strafanzeige wegen Amtsanmaßung, sofern die Polizei ihrer habhaft wird. Dafür braucht sie Zeugen. Sind vielleicht noch andere Autofahrer „kontrolliert“ und betrogen worden?

Schwarzer Passat, beide Männer etwa 30

Der Wagen der beiden Männer war ein schwarzer Passat. Beide sollen etwa 30 Jahre alt, sehr gepflegt und südländischen Typs sein. Einer trug Jeans, einen schwarzen Pullover und eine Art Bauchtasche über der Schulter. Der andere hatte eine dunkle Cargohose und einen Pullover an. Er trug einen Drei-Tage-Bart. Die Polizei Garbsen nimmt Hinweise unter (05131) 7014515 entgegen.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Garbsen lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Markus Holz

Das Soziale Kaufhaus zieht innerhalb von Garbsen um. Das Dach des Gebäudes am Standort Auf der Horst ist undicht. Ab Anfang November geht der Verkauf an der Thomas-Mann-Straße in Berenbostel weiter.

14.10.2019

Die Fahrgemeinschaft Eichenhof in Heitlingen hatte am Sonnabend Jagdreiter aus allen Teilen Deutschlands zu Gast. Die herbstliche Veranstaltung in Garbsen gilt als eine der anspruchsvollsten bundesweit.

13.10.2019

Mehrere Festnahmen, Gewalt gegen Polizisten, Flucht: Polizisten haben am Sonnabend in Garbsen mitten in einer schweren Auseinandersetzung gestanden.

13.10.2019