Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Regisseur sucht Halle für Dreh von Fritz-Haarmann-Film
Umland Garbsen

Filmemacher Andreas Barthel aus Garbsen sucht Halle für Dreharbeiten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 09.06.2019
Ein Teil des Films "Warte, warte nur ein Weilchen!" über den Serienmörder Fritz Haarmann spielt in Wulfs Bücherbörse in Garbsen. Quelle: Gerko Naumann
Garbsen

 Der Drehplan zum Fritz-Haarmann-Thriller „Warte, warte nur ein Weilchen!“ steht, alle Darsteller haben ihre Termine und dann das: Dem Filmemacher Andreas Barthel droht ein ganzer Drehort abgesagt zu werden. Er sucht jetzt eine leere Ersatzhalle für Sonntag, 30. Juni.

Die Halle sollte rund 300 Quadratmeter groß, leer und möglichst hoch sein, damit man die Decke später im Film nicht sieht. „Wir kommen mit etwa fünf Skulpturen, 20 Darstellern, der Crew und ganz viel Kunstblut“, sagt Barthel. Er bräuchte die Halle von etwa 9 bis 19 Uhr. Wer mit einer solchen Immobilie helfen kann oder jemanden kennt, der helfen könnte, erreicht Barthel per Mail unter mail@andreas-barthel.de.

Drehorte waren oder sind unter anderem Wulfs Bücherbörse und die Stadtbibliothek in Garbsen. Im Frühjahr 2020 soll Barthels fünfter eigener Film in die Kinos kommen.

Von Markus Holz

150 Gäste haben am Sonnabend bei den Tafelfreuden kulinarische Köstlichkeiten, Countrymusik und Klänge aus den Zwanzigerjahren im Stadtpark Garbsen genossen.

09.06.2019

Mehr Watt vom Dach: Die Klimaschutzagentur Region Hannover bietet vom 11. Juni bis 7. Juli kostenlose Solar-Checks in Garbsen an. Die Region verdoppelt Zuschüsse.

09.06.2019

Der Ratsvorsitzende und ehemalige Bundestagsabgeordnete Hartmut Büttner erhält den Sonderpreis des Karl-Wilhelm-Fricke-Preises für sein Lebenswerk. Die Jury lobt Büttners Einsatz für Stasi-Opfer.

14.06.2019