Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen 100-Jährige löscht in Garbsen ihren brennenden Adventskranz
Umland Garbsen

Garbsen: 100-Jährige löscht in Garbsen ihren brennenden Adventskranz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 26.12.2019
Die 100-jährige Garbsenerin konnte das Feuer eigenständig löschen. Quelle: Symbolbild
Altgarbsen

Am 25. Dezember ist in der Deisterstraße in Altgarbsen gegen 19 Uhr ein Adventskranz in Brand geraten. Dieser konnte Polizeiangaben zufolge schnell gelöscht werden – und zwar durch die 100-jährige Besitzerin. Sie wurden allerdings wegen Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus nach Neustadt gebracht. Ein größerer Schaden entstand nicht.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Garbsen lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Linda Tonn

Die Feuerwehrautos in Garbsen sollen sicherer werden und Abbiegeassistenten bekommen. 45.000 Euro sind dafür im Haushalt für 2020 vorgesehen. Man wolle allerdings einen Feldversuch abwarten, heißt es.

26.12.2019

Gleich zwei Mal hat die Polizei Garbsen in den vergangenen Tagen Betrunkene aus dem Verkehr gezogen – einen Autofahrer in Osterwald und einen Radfahrer in Auf der Horst. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

26.12.2019

Möbel Hesse in Garbsen ist auch am kommenden Sonntag geöffnet. Eine kleine Ausstellung mit dem Titel „Historie Haupthaus Hesse“ erinnert beim verkaufsoffenen Sonntag an die Eröffnung des neuen Gebäudekomplexes vor 20 Jahren.

26.12.2019