Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen 15 Jugendliche aus Indien sind in Garbsen zu Gast
Umland Garbsen

Garbsen: 15 Jugendliche aus Indien sind im Rathaus zu Gast

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 11.06.2019
15 indische Jugendliche sind zu Besuch bei den Träumern, Tänzern und Artisten in Garbsen und haben sich im Rathaus mit Kämmerer Walter Häfele über ihre bisherigen Erfahrungen ausgetauscht. Quelle: Ann-Christin Weber
Garbsen-Mitte

Aus dem mehr als 6500 Kilometer entfernten Mumbai sind sie angereist, um die Gruppe Träumer, Tänzer und Artisten (TTA) in Garbsen zu besuchen: 15 indische Schüler der Ryan International School leben für eineinhalb Wochen bei den Familien der jungen Artisten, um die deutsche Kultur, die Artistik und das Zusammenleben hautnah zu erleben. Am Dienstag stand der Besuch des Garbsener Rathauses auf dem Plan, wo die Austauschschüler von Walter Häfele empfangen wurden.

15 indische Austauschschüler sind zu Besuch bei den Träumer, Tänzer und Artisten in Garbsen und haben sich im Rathaus mit Stadtrat Walter Häfele über ihre bisherigen Erfahrungen ausgetauscht. Quelle: Ann-Christin Weber

Dort berichteten die Schüler dem Ersten Stadtrat und Kämmerer von ihren Erfahrungen. „Es ist cool hier zu leben. Es ist sauber, die Menschen sind höflich und die Regeln werden befolgt“, sagte einer der indischen Schüler. Häfele beantwortete außerdem Fragen zu Garbsens Schulen und Sportvereinen und bekam hinterher als Dank für die Gastfreundschaft eine kleine Figur mit einem (unechten) Diamanten überreicht. Als Zeichen der Ryan International School gilt der Diamant als Symbol für etwas Scheinendes und Wertvolles.

Gemeinsamer Auftritt in Wilhelmshaven

Noch am selben Tag trainierten die indischen Schüler gemeinsam mit den Garbsener TTA-Mitgliedern. Denn schon am Sonnabend haben beide gemeinsam ihren großen Auftritt beim Tag der Niedersachsen in Wilhelmshaven und müssen dafür in nur kürzester Zeit eine Akrobatiknummer einstudieren. „Die Inder machen keine Artistik, deswegen bringen wir sie ihnen bei“, sagte Holger Leister, Vorsitzender der TTA. Die Spezialität ihrer indischen Gäste sind hingegen Bollywood-Tänze, die die Garbsener Artisten von ihnen lernen dürfen. „Nach dem letzten Austausch haben wir ein Jahr nur Bollywood getanzt“, sagte Leister. Die Ryan International School und die TTA verbindet eine zehnjährige Freundschaft. Der diesjährige Austausch war der zweite Besuch indischer Schüler.

Von Ann-Christin Weber

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tjedo Backer (26) tritt am 15. Juni seine Stelle als Diakon in Berenbostel und Engelbostel an. Finanziert wird seine Arbeit von den Fördervereinen der beiden Gemeinden.

14.06.2019

Die Auseinandersetzungen über nächtlichen Fluglärm waren am Dienstagabend im Langenhagener Rathaus Thema. Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann diskutierte mit Betroffenen über strengere Auflagen für Nachtfluggenehmigungen und Verbote – doch am Ende gab es keine Einigung: Der Lärm für Anwohner bleibt.

14.06.2019

Björn Giesler ist als Vorsitzender des CDU-Stadtverbands Garbsen bestätigt worden. Der 39-Jährige aus Stelingen wird von seinen Stellvertretern Nesrin Odabasi (Havelse) und Horst Sieren (Frielingen) unterstützt.

11.06.2019