Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen 17-jähriger Radfahrer wird bei Unfall im Kreisel verletzt
Umland Garbsen 17-jähriger Radfahrer wird bei Unfall im Kreisel verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 22.02.2019
Bei einem Unfall am Kreisel Auf der Horst hat sich ein Radfahrer Verletzungen zugezogen. Quelle: Paul Zinken (Symbolbild dpa)
Anzeige
Auf der Horst

Bei einem Unfall in einem Kreisel im Stadtteil Auf der Horst hat sich am Donnerstagnachmittag ein 17-jähriger Radfahrer verletzt. Polizeiangaben zufolge stieß er gegen 15 Uhr mit dem Auto zusammen. Der Fahrer entfernte sich vom Unfallort. Die Polizei hat ein Verfahren wegen Unfallflucht und Körperverletzung eingeleitet. Der 17-jährige Garbsener fuhr mit seinem Rad aus dem Kastorhof entgegen der Fahrtrichtung nach links in den Kreisel. Ein Autofahrer war in einem roten Kleinwagen auf der Straße Auf der Horst in Richtung Berenbosteler Straße unterwegs. Beide Männer blieben fast stehen und beschleunigten danach gleichzeitig. Dabei kam es zum Zusammenstoß.

Der Radfahrer stürzte und zog sich dabei Verletzungen zu. Der Autofahrer war wohl wegen des Unfalls verwirrt und konnte seine Telefonnummer nicht nennen. Daher wollte der Radfahrer ihn nicht gehen lassen. Als der sein Rad an die Seite stellte, sah er den Autofahrer Richtung Berenbosteler Straße davonfahren. Polizeiangaben zufolge ist er 60 bis 70 Jahre alt sein. Bei dem Unfall trug er eine Mütze, eine dunkle Jacke sowie blaue Jeans.

Anzeige

Der Autofahrer und Zeugen können sich unter Telefon (05131) 7014515 bei der Polizei Garbsen melden.

Alle aktuellen Polizeimeldungen aus Garbsen finden Sie in unserem Polizeiticker.

Von Anke Lütjens