Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen 2020 eröffnet das Restaurant L’Osteria an der B6
Umland Garbsen 2020 eröffnet das Restaurant L’Osteria an der B6
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 05.03.2019
Hannover, Gastro-Test, L´Osteria, Melina (Foto Frank Wilde) Quelle: Frank Wilde
Anzeige
Berenbostel

Wer auf der B6 unterwegs ist, wird künftig eine noch größere Auswahl an Restaurants unmittelbar an der Strecke haben. Schon im kommenden Jahr eröffnet auf dem Gelände von Möbel Hesse eine Pizzeria der Kette L’Osteria. Zudem hat die Gastro & Soul GmbH angekündigt, auf ihrem Grundstück ergänzend zur Bavaria Alm und dem Cafe del Sol ein Steakrestaurant der Marke LewensLust zu bauen. Über beide Vorhaben müssen der Ortsrat Berenbostel und der Ausschuss für Stadtentwicklung abstimmen.

Während beim Projekt LewensLust über Baubeginn und Eröffnung noch nichts bekannt ist, sind die Pläne für die L’Osteria konkreter. Die Hesse Wohnpark GmbH will den Ableger der Kette, die bekannt ist für riesengroße selbstgebackene Pizzen, auf dem Grundstück errichten, auf dem seit mehr als 30 Jahren die historische Dampflok samt Waggons steht. Die Eröffnung ist für 2020 geplant – zum 75-jährigen Bestehen des Möbelhauses. In der vergangenen Woche sind bereits einige Bäume auf der Fläche vor dem ehemaligen Haupteingang des Möbelhauses gefällt worden, Baubeginn ist noch in diesem Jahr. Die Restaurantkette hat bereits mehrere Ableger in Hannover und ist besonders bei jungen Menschen beliebt. Knapp 400 Gäste finden in dem zweigeschossigen Restaurant in Form eines Würfels direkt neben dem Möbelhaus Platz – 220 im Innenraum, weitere auf Freisitz und Außenterrasse. Aus den Plänen geht hervor, dass eine mediterran gestalteten Außenanlage die Pizzeria umgeben soll. Zusätzlich zu den bereits bestehenden 107 Parkplätzen des Möbelhauses kommen 33 Stellflächen sowie zwei Behindertenparkplätze.

Anzeige

Idealer Standort an der B6

Der Bauherr verspricht sich viel von dem Standort unweit von A2 und B6, auch die Nachbarschaft zu Möbelhaus sei geradezu ideal. Es gäbe in dem Preissegment nur einen Wettbewerber in der Nähe – das Kalimera an der Steinriede. Das Unternehmen hat zudem den neu entstehenden Campus Maschinenbau – die Studierenden und Mitarbeiter – im Blick. Den zusätzlichen Verkehr, den das Restaurant mit sich führe, könne die Straßenkreuzung Bremer Straße/Robert-Hesse-Straße aufnehmen, heißt es in einem Gutachten von der Stadtverwaltung. „Das Unternehmen Hesse erneuert seine Gastronomie und passt sie aktuellen Bedürfnissen an“, sagt Katharina Over, zuständig für den Fachbereich Stadtentwicklung. Dass sich immer mehr zeitgemäße Gastronomieangebote im Bereich der B6 und in der Nähe zum Campus Maschinenbau ansiedeln, stelle eine „positive wirtschaftliche Entwicklung des Standorts Garbsen“ dar.

Die L ’Osteria eröffnet 2020 in Garbsen. Der Ortsrat Berenbostel hat am Dienstag über das Bauvorhaben beraten, einige Bäume auf der Fläche an der B6 sind schon gefällt worden. Bauherr ist die Hesse Wohnpark GmbH.

Die neue L’Osteria soll täglich von elf bis 24 Uhr geöffnet sein, zwischen 18 und 20 Uhr erwartet man die größte Besucherzahl. Der „Italia Express“ in den historischen Eisenbahnwaggons ist allerdings Geschichte. Die drei Waggons zu restaurieren, werde nach aktuellen Schätzungen rund 200.000 Euro kosten, heißt es von Möbel Hesse. Der kürzlich verstorbene Seniorchef Robert Hesse hatte Kontakt zu einem Eisenbahnreparaturbetrieb aufgenommen, um wenigstens den einen Waggon zu erhalten, der im Originalzustand von 1920 ist. Teile des Zuges sollen nach Rinteln oder nach Einbeck kommen. Die historische Dampflok bleibt als Industriedenkmal aus der Dampfmaschinenzeit erhalten. Sie soll weiterhin besonderer Anziehungspunkt für die Gäste sein – insbesondere für Kinder.

LewensLust bietet knapp 300 Plätze

Auf der einen Seite der B6 soll es Pizza geben – auf der anderen Seite siedelt sich neben Bavaria Alm und Cafe del Sol ein Steakhaus an. „Der Aufstellungsbeschluss ist vorhanden“, heißt es vom Grundstückseigentümer Gastro & Soul. Mehr könne man aktuell noch nicht sagen. Ein weiteres Restaurant der Marke LewensLust –Steaks & more, die Afrikaans ist und Lebensfreude bedeutet, gibt es bereits am Galgenberg in Hildesheim. Dazu betreibt das Unternehmen deutschlandweit weitere 32 Cafe-del-Sol-Filialen und sechs Restaurants der Marke Bavaria Alm.

Ersten Angaben zufolge, stehen den Gästen in dem neuen Restaurant 190 Plätze im Innenraum und 90 Außenplätze auf der Terrasse zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt wie für die beiden anderen Restaurants über den bereits bestehenden Parkplatz an der Lise-Meitner-Straße. Eine erste Außenansicht lässt einen Flachbau mit viel Holz und großen Fenstern erkennen. 30 Mitarbeiter sollen an dem neuen Standort in Garbsen beschäftigt sein, das LewensLust soll unter der Woche von elf bis 23 Uhr, am Wochenende von neun bis 23 Uhr geöffnet sein. Vor allem Steaks zu etwas gehobeneren Preisen sind auf der Karte des Restaurants in Hildesheim zu finden – von Rindern aus Argentinien, irischen Wiesen und den grenzenlosen Weiden des US-Bundestaats Iowa.

Von Jutta Grätz, Markus Holz und Linda Tonn

Anzeige