Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen 36-Jähriger verursacht Unfall und versteckt sich vor Polizei
Umland Garbsen

Garbsen: 36-Jähriger aus Seelze baut Unfall und versteckt sich vor Polizei

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 23.03.2020
Die Polizei traf den 36-jährigen Autofahrer nach seiner Unfallflucht in einem Garten in Frielingen an. Quelle: Frank May (Archiv)
Frielingen

Die Polizei hat eine Unfallflucht am Sonnabend in Frielingen aufgeklärt. Ein 36-Jähriger aus Seelze war gegen 21.55 Uhr mit einem Kleintransporter auf mehrere Findlinge an der Straße Brinkwiesen geprallt. Der Autofahrer ließ sein beschädigtes Fahrzeug stehen und flüchtete zu Fuß.

Ein Zeuge meldete sich bei der Polizei und beschrieb den Verdächtigen. Die Ermittlungen der Polizisten führten zu einem Garten in der Nähe, in dem die Beamten den 36-Jährigen antrafen. Er versteckte sich hinter einem Holzstapel.

Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des Mannes und ordneten eine Blutprobe an. Ein Atemalkoholtest ergab 1,24 Promille. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Unfallflucht ein.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Garbsen lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Jutta Grätz

Die Baumärkte in Garbsen dürfen seit Montag nur noch an gewerbliche Kunden verkaufen. Diese müssen ihre Berechtigung nachweisen. Die Filialen von Hammer, Roller und Kibek sind geschlossen.

23.03.2020

Der langjährige Garbsener CDU-Politiker Erich Pohl aus Havelse ist am Sonnabend im Alter von 73 Jahren gestorben. Er galt als Sozialpolitiker mit Weitblick, engagierte sich weit über die Politik hinaus.

22.03.2020

Eine offenbar geistig verwirrte 79-Jährige aus dem Stadtteil Auf der Horst hat zum wiederholten Mal die Polizei in Garbsen beschäftigt. Dieses Mal belegte sie allerdings nicht den Polizeinotruf mit ständigen Anrufen, sondern die Leitungen eines Seniorenheims.

22.03.2020