Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Amazon startet Betrieb am Standort Garbsen
Umland Garbsen Amazon startet Betrieb am Standort Garbsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:21 22.09.2018
Die Dekoration für die Eröffnungshalle hat ein Garbsener Unternehmen erstellt. Quelle: Anja Göldner
Anzeige
Garbsen

„Welcome Amazonians“ steht auf einem Schild am Parkplatz des neuen Amazon-Sortierzentrums – „Willkommen Amazon-Mitarbeiter“. In den 30.000 Quadratmeter großen Hallen an der Burgstraße ist der Betrieb losgegangen. Innen zumindest, denn auf der Baustelle rollen immer noch die Bagger, Erdhügel türmen sich und Zäune versperren den Zutritt. Laut dem Unternehmen sollen bis Ende des Jahres in einem ersten Schritt bis zu 300 Mitarbeiter ihre Arbeit aufnehmen. „Wir fahren die Kapazitäten mit einem Kernteam langsam hoch“, erklärte Amazon-Sprecher Stephan Eichenseher im August. „Bei einem Betrieb dieser Größe macht es keinen Sinn mit der gesammelten Mannschaft anzufangen.“ Bei Amazon in Garbsen kommen Pakete aus dem gesamten europäischem Logistiknetzwerk an und werden nach Postleitzahlengebieten sortiert, bevor sie für den Versand an den Kunden, in die Verteilzentren transportiert werden.

HAJ8 ist der Name des neuen Zentrums. Quelle: Anja Göldner

HAJ8 heißt das neue Sortierzentrum. Für die Eröffnung hat das Garbsener Deko-Unternehmen Party-Deko Megastore den Schriftzug in der riesigen Umschlagshalle in mehr als zwei Metern Größe aus blauen Luftballons aufgebaut. Im Eingangsbereich begrüßte eine 15 Meter lange Girlande die neuen Mitarbeiter. Darüber steht das Motto des US-amerikanischen Unternehmens: Work Hard. Have Fun. Make History – Arbeite hart. Hab Spaß. Schreib Geschichte. „Das Sortierzentrum wird eine wichtige Rolle dabei einnehmen, eine schnelle und zuverlässige Lieferung zu ermöglichen“, sagte Andreas Marschner von Amazon. „Ich freue mich, dass es der Baum Unternehmensgruppe gemeinsam mit der Stadt Garbsen gelungen ist, das gesamte Bauprojekt Sortierzentrum in der Rekordzeit von einem halben Jahr zu realisieren“, sagte Bürgermeister Christian Grahl. „Dort werden zahlreiche Arbeitsplätze in einer wachsenden Branche entstehen.“

Anzeige
Die neuen Mitarbeiter werden mit einem Schild willkommen geheißen. Quelle: Linda Tonn

Im Januar hatte die Baum Unternehmengruppe angekündigt, für den US-amerikanischen Großkonzern zu bauen, im Mai wurde Richtfest gefeiert. Die Investitionssumme beträgt etwa 70 Millionen Euro. Bis zu 1000 Menschen sollen künftig an der Burgstraße arbeiten. Der Bau des Sortierzentrums ist nicht unumstritten. Vor allem der zunehmende Lkw-Verkehr bereitet den Garbseners und auch Anwohnern in Seelze und Wunstorf Sorgen. Amazon rechnet an der überwiegenden Anzahl der Tage im Jahr mit rund 300 Lkw-Fahren, in den Monaten November und Dezember teilweise mit bis zu 500 Fahrten am Tag. Nur an wenigen Spitzentagen sei mit 900 Lastwagen zu rechnen.

Von Linda Tonn

Anzeige