Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Anwohner in Horst warten oft lange auf ihre Post
Umland Garbsen

Garbsen: Anwohner in Horst warten oft lange auf ihre Post

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 13.05.2019
Wieder nichts im Briefkasten: Günther und Marion Petrak aus Horst warten regelmäßig vergebens auf Post. Quelle: Gerko Naumann
Horst

Der Briefkasten von Marion und Günther Petrak ist leer. Schon wieder, so wie die ganze bisherige Woche. Dabei wartet das Ehepaar aus Horst seit Tagen auf diverse Briefe. „Das geht schon seit ein bis zwei Jahren so“, sagt Günther Petrak, der für die Fraktion der Unabhängigen im Rat sitzt. Was er meint: Immer wieder kommt der Austräger der Post tagelang nicht. Am Ende landet dann ein großes Bündel von Briefen der vergangenen Tage im Briefkasten. Für Petrak ist es unverständlich, dass die Post ihre Leistung nicht erbringt und „gleichzeitig das Porto weiter erhöhen will.“

Zusteller verwechseln die Straße

Die unzuverlässige Zustellung ist aber nicht das einzige Problem der Familie Petrak. Regelmäßig bekommen sie auch Post, die eigentlich für eine Familie aus Osterwald gedacht ist – und umgekehrt. „Das liegt daran, dass die Zusteller die Schumacherstraße in Horst und den Schuhmachers Weg in Osterwald verwechseln.“ Das Resultat: Regelmäßig muss der Hoster nach Osterwald fahren, um seine eigene Post abzuholen oder die der mehrere Kilometer entfernten Familie abzuliefern.

Bei der Post hat sich Günther Petrak immer wieder mal beschwert. Langfristigen Erfolg brachte das bisher nicht. „Die Mitarbeiter an der Hotline nehmen den Anruf entgegen, es ändert sich aber nichts“, sagt der Horster. Deshalb will er sich jetzt an die zuständigen Bundestagsabgeordneten in Berlin wenden – in der Hoffnung, dass deren Stimme bei dem Unternehmen Gehör findet.

So diskutieren unsere Facebook-Leser

Auf der Facebook-Seite der HAZ Garbsen wird das Thema Zustellung der Post ebenfalls kontrovers diskutiert. Dort berichten viele von ähnlichen Problemen wie Petrak. Eine Leserin aus Altgarbsen kommentiert etwa: „In Altgarbsen, Hannoversche Straße, wird die Post oft gesammelt und kommt dann vielleicht einmal die Woche. Da hat man dann nen vollen Briefkasten. Hatte grad erst einen Brief, wo eine Frist drin war zum Antworten, die da natürlich schon um war. Wenn man bei der Post nachfragt heißt es: „Sie wird ja wohl regelmäßig ausgetragen“. Probleme mit der Zustellung von Briefen in den Statteilen Auf der Horst und Osterwald, stimmen weitere Leser zu.

Andere haben dagegen gar keine Probleme. So berichtet eine Horsterin etwa, dass die Post bei ihr täglich ankommt. Auch ein Leser aus Garbsen-Mitte kann die Kritik nicht teilen: „Die Post kommt jeden Tag.“

Post: Zustellung läuft „ohne Probleme“

Zumindest für den Stadtteil Horst räumt die Deutsche Post Verzögerungen in dieser Woche ein. „Dazu kam es, weil der Briefträger am Mittwoch eine Arbeitsunfall hatte“, sagt Jens-Uwe Hogardt, Pressesprecher des Unternehmens. An dem einen Tag sei allein in diesem Bezirk die Post nicht ausgetragen worden. Daher habe sich einiges angesammelt. „Wir haben die Rückstände aber in den kommenden Tagen aufgeholt“, sagt Hogardt. Ansonsten habe es aber keine Ausfälle gegeben. Die Zustellung laufe dem Sprecher zufolge wieder „ohne Probleme“.

Von Gerko Naumann und Linda Tonn

Der erste Entwurf für die neue Nachtflugregelung liegt vor: Das Land möchte einige Flugzeugtypen aussperren, lehnt aber eine Nachtruhe ab. Langenhagens Politiker wollen das so nicht hinnehmen.

13.05.2019

Die Briefwahlstelle im Ratssaal ist seit Montag geöffnet. Seitdem haben die Mitarbeiterinnen um die Leiterin Ariane Ulbrich bereits 2500 Wahlunterlagen ausgegeben. Die Stadt sucht noch Wahlhelfer.

10.05.2019

Die Polizei hat eine Diebesbande zerschlagen, die monatelang in einem Großhandel Waren im Wert von mehr als 50.000 Euro gestohlen hat. Die Täter hatten vor allem Alkohol erbeutet und in ihren Kiosken verkauft.

10.05.2019