Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Garbsen Polizei Garbsen sucht Zeugen für Autoaufbrüche
Umland Garbsen

Garbsen: Autoaufbrüche in Mitte und Berenbostel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 02.08.2021
Nach zwei Fällen in Garbsen-Mitte und Berenbostel versucht die Polizei Garbsen, Autoaufbrüche aufzuklären.
Nach zwei Fällen in Garbsen-Mitte und Berenbostel versucht die Polizei Garbsen, Autoaufbrüche aufzuklären. Quelle: Gerko Naumann (Symbolbild)
Anzeige
Garbsen

Die Polizei Garbsen sucht Zeugen und Hinweise, um zwei Autoaufbrüche aufzuklären. Der erste Fall hat sich am Theodor-Lessing-Ring abgespielt. Einer oder mehrere Täter schlugen zwischen Freitag, 16 Uhr, und Sonnabend, 9.20 Uhr, die Seitenscheibe eines Mercedes ein. Ziel war eine Geldbörse auf der Mittelkonsole.

Täter schlägt Heckscheibe ein

Der zweite Fall hat sich an der Hermann-Löns-Straße in Berenbostel ereignet. Die Polizei nennt als möglichen Zeitraum Sonnabend, 19 Uhr, bis Sonntag, 7.15 Uhr. Dort wurde die Heckscheibe eines Renault eingeschlagen. Ob aus dem Wagen etwas fehlt, ist nicht bekannt. Zeugen beider Fälle sind gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon (0 51 31) 7 01 45 15 zu melden.

Von Markus Holz